So zeigt sich Europa auf dem Arbeitsmarkt im Landkreis

Europaflagge

Die Zahl der arbeitenden EU-Bürger, die im Landkreis Lüneburg leben, hat sich in den vergangenen zehn Jahren fast verdreifacht. Darauf weist die Agentur für Arbeit Lüneburg-Uelzen angesichts des bevorstehenden Europatages am 9. Mai hin. Von rund 550 Beschäftigten mit EU-Staatsbürgerschaft im Jahr 2008 stieg die Zahl auf gut 1.600 im Jahr 2018. Damit kam zuletzt jeder 43. sozialversicherungspflichtig Beschäftigte aus einem EU-Partnerland.