Pointiert und scharf

Tartuffe - Szenenfoto Premiere

Rund 350 Jahre alt ist Molières TARTUFFE, am 21. Mai feierte das Stück eine umjubelte Premiere im Großen Haus. „Regisseurin Bettina Rehm transportiert die böse Komödie nun am Theater Lüneburg mühelos in die Gegenwart“, befand die Landeszeitung am 23. Mai. Und weiter: „Molières Dialogwitz, sein scharfer Blick auf menschliche Schwächen und seine zur Wahrhaftigkeit überzeichneten … Weiterlesen …

„Hinreißende Märchentour“:

Into the Woods

„Unter der Regie von Oliver Hennes entfachten die studentischen Amateure ein hoch professionelles, leidenschaftliches Feuerwerk“, schreibt Heinz-Jürgen Rickert in der Premierenkritik zu INTO THE WOODS, unserem diesjährigen StudiMusical. „Es erweist sich als wahres Vergnügen, diese schräge Märchenwundertüte auf den Brettern zu bestaunen. (…) [Die Mitwirkenden] singen und agieren, als wäre ihnen dieses Metier in die … Weiterlesen …

Ein Märchen für (junge) Erwachsene: das StudiMusical INTO THE WOODS

Ein Märchen für (junge) Erwachsene: das StudiMusical INTO THE WOODS

Nach zwei Jahren Zwangspause geht auch das StudiMusicalendlich wieder in eine neue Runde. Und zwar mit einem echten Musical-Hit: „Into the Woods“, aus der Feder von Stephen Sondheim und James Lapine. Das Autorenteam Sondheim / Lapine verwebt in dem Musical die Geschichten verschiedenster Märchenfiguren miteinander: von Aschenputtel samt ihrer Stieffamilie, über Hans mit Mutter und … Weiterlesen …

Hochunterhaltsam: TARTUFFE feiert Premiere | 20.05.

Tarttuffe feiert Premiere

Am Freitag, den 20. Mai feiert Molières Komödie TARTUFFE Premiere im Großen Haus. Bettina Rehm zeichnet für die Inszenierung verantwortlich, Barbara Bloch für Bühnen- und Kostümbild. In dem hochunterhaltsamen Stück treffen äußerst verschiedenartige Charaktere aufeinander: eine herrische Großmutter, ein Vater, der sich nicht mehr mit seiner Familie verbunden fühlt, die Kinder irgendwo dazwischen. Da taucht … Weiterlesen …

Programmänderung SINFONIEKONZERT NO. 5: zweimal Beethoven, einmal Chabrier | 15.05.

Florian Heinisch

Am Sonntag, den 15. Mai, laden die Lüneburger Symphoniker zum Sinfoniekonzert No. 5 ins Große Haus. Es dirigiert Johannes Rieger, Intendant und Chefdirigent des Nordharzer Städtebundtheaters. Beginn ist um 19 Uhr, es sind noch Karten erhältlich. Unter dem Motto „Alles neu macht der Mai“ war das Programm dieses Sinfoniekonzertes schon einmal geändert worden – bedingt … Weiterlesen …

Projekt WILD(WUCHS) für Jugendliche geht in die zweite Phase – jetzt anmelden!

Projekt WILD(WUCHS) für Jugendliche geht in die zweite Phase – jetzt anmelden!

Das Projekt „Wild(wuchs)“ des Theater Lüneburg in Kooperation mit dem Stadtteilhaus KredO und dem Archepark geht in eine weitere Phase. Unter der Anleitung professioneller Coaches – und mit Tanz, Urban Gardening, Theaterspiel und vielem mehr – haben Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren die Möglichkeit, vielfältig kreativ zu werden. Das Hauptthema: Wie soll unsere Zukunft … Weiterlesen …

Beethoven und zwei schillernde französische Meisterwerke: Sinfoniekonzert No. 5 | 15.05.

Das Theater Lüneburg von außen

„Alles neu macht der Mai“ – und so haben auch wir uns erlaubt, das Programm des 5. Sinfoniekonzertes noch einmal für Sie zu ändern. Denn gerade nach der langen dunklen Jahreszeit und der durch die Pandemie verordneten Stille trifft wohl kaum eine andere Sinfonie die Sehnsucht nach Freude und Heiterkeit über den Neuanfang besser als … Weiterlesen …

Wo, wenn nicht jetzt? – das Motto der Spielzeit 2022/23

Das Theater Lüneburg von außen

Wo, wenn nicht jetzt?, lautet das Motto der kommenden Spielzeit 2022/23. Bei bestem Wetter haben die Mitglieder des künstlerischen Leitungsteams am Wochenende bei der Pressekonferenz im Rathausgarten das Programm der Saison 2022/23 vorgestellt. Und das hat es in sich: Das Publikum erwarten 25 Premieren und 8 Wiederaufnahmen auf allen drei Bühnen, rund 25 Konzerte, Puppentheater … Weiterlesen …