Quadfahrer prallt gegen Stromkasten


Einwohner Reppenstedts ohne Strom
Bericht: © Sebastian Perrone (Stv. SG-PW Gellersen)

Am Sonntag, den 22.01.2023 kam es gegen 13:45 Uhr zu einem Unfall in der Dachtmisser Straße in Reppenstedt, in dessen Folge die Freiwillige Feuerwehr Reppenstedt zu einem Brandeinsatz alarmiert wurde.

Ein Quadfahrer kam aus bisher ungeklärter Ursache von der Straße ab und beendete seine Fahrt in einem Vorgarten. Hierbei überfuhr er einen Stromverteilerkasten, der kurz darauf Feuer fing. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, stand der Verteilerkasten in Vollbrand, durch den anliegenden Strom kam es zu Funkenflug und einer zusätzlichen Gefahr.

Quadfahrer prallt gegen Stromkasten
Die Feuerleute bergen das verunglückte Quad

Aus sicherer Entfernung wurde der Stromkasten mittels eines C-Rohres gelöscht und der Brandschutz an der Einsatzstelle bis zum Eintreffen des Energieversorgers sichergestellt.

Nachdem der Energieversorger das Versorgungsgebiet des Verteilerkastens stromlos geschaltet hatte, konnte das Quad durch die Feuerwehr geborgen werden und anschließend dem Besitzer übergeben werden.

Die Reparaturarbeiten dauerten noch längere Zeit an, sodass einige Anwohner noch längere Zeit ohne Stromversorgung waren. Im Einsatz waren die Feuerwehr Reppenstedt mit zwei Fahrzeugen, ein Rettungswagen des DRK KV Lüneburg e.V., die Polizei sowie der örtliche Energieversorger


Schreibe einen Kommentar