SVG Lüneburg hat Platz 3 sicher


Souveränes 3:0 im Nordderby bei Giesen Grizzlys
Bericht: © SVG Lüneburg

Das erste Ziel der Saison ist vorzeitig unter Dach und Fach: Mit dem vierten Drei-Punkte-Sieg in Folge haben sich die Volleyballer der SVG Lüneburg einen Platz unter den ersten Vier der Bundesliga-Hauptrunde gesichert. Die starten nach der Zwischenrunde in den sich anschließenden Playoffs (Modus „best of 3“ bzw. „best of 5“) mit einem Heimspiel und haben dort auch einmal mehr Heimvorteil.

Nach einem souveränen 3:0 (25:21, 25:18, 25:23) bei den Giesen Grizzlys vor 2110 Zuschauern in Hildesheim sind die Lüneburger sogar im letzten Spiel am kommenden Sonnabend vom Gegner Düren nicht mehr vom 3. Rang zu verdrängen – die beste Platzierung in der Hauptrunde seit dem Aufstieg 2014. In nur 86 Minuten machten sie diesen besonderen Triumph im Nordderby perfekt.

Topscorer beim 11. Saisonerfolg war Diagonalangreifer Lukas Maase, der zuletzt zweimal pausiert hatte, mit 16 Punkten vor Jordan Ewert (15). Zum MVP gewählt wurde Colton Cowell, der mit einer Annahmequote von 61 Prozent glänzte und zudem noch neun Punkte beisteuerte. Bei Giesen sammelten Lorenz Karlitzek (11) und Jakob Günthör (10) die meisten Zähler.


Kontaktdaten:

SVG Lüneburg
Neuetorstraße 3
21339 Lüneburg
0 41 31 / 757 359 13_svg-lueneburg.de_info@svg-lueneburg.de
53.249907;10.398911
53.249907, 10.398911

Schreibe einen Kommentar