Person bei Unfall eingeklemmt


Verkehrsunfall auf der K25 zwischen Nahrendorf und Süschendorf
Bericht: © Matthias Ladewig / Pressewart FF SG Dahlenburg

Unter der Einsatzleitung von Gemeindebrandmeister Marc Bergmann wurde der
Fahrzeugführer nach Stabilisierung durch den Notarzt schonend aus dem Fahrzeug
mittels hydraulischen Rettungsgeräts befreit und an das Rettungsdienstpersonal
übergeben.

Ein im Fahrzeug befindlicher Hund hat den Unfall leider nicht überlebt.

Da eine zweite Person laut Aussagen des Fahrers im Fahrzeug gewesen sein soll
wurde eine Personensuche im Umkreis ohne Erfolg durchgeführt. Die Polizei hat dann
eine Drohne vom ASB Kreisverband Lüneburg angefordert die aber auch keine
Feststellung brachte. Der Einsatz wurde nach ca.2 Stunden beendet.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Im Einsatz:

FF Nahrendorf/ Oldendorf
FF Dahlenburg
Gemeindebrandmeister, Stellv. Gemeindebrandmeister
Gemeindepressewart
2 x RTW 2 x NEF
ASB Kreisverband Lüneburg Drohnen-Gruppe
Polizei