Kellerbrand in Dahlenburg

Bericht: © Matthias Ladewig / Pressewart FF SG Dahlenburg

Um kurz nach 12:30 Uhr liefen die ersten Notrufe über die 112 bei der Leitstelle auf. Es
wurde durch die Anrufer eine starke Rauchentwicklung im Bussenmühlenweg gesichtet.
Nachbarn riefen ebenfalls über die 112 in der Leitstelle an.

Daraufhin wurde die Feuerwehr Dahlenburg um 12:32 Uhr und der komplette 1. Zug der
Samtgemeindefeuerwehr Dahlenburg alarmiert.

Aufgrund der Einsatzlage wurde während des laufenden Einsatzes die Feuerwehr
Lemgrabe mit Atemschutzgeräteträgern nachalarmiert.

Auch der Rettungsdienst wurde alarmiert.1 RTW für die betroffenen Bewohner des
Hauses die Rauchgase eingeatmet hatten und 1 RTW zur Eigensicherung der
Einsatzkräfte bei diesen doch schon heißen Temperaturen.

Das Feuer konnte mit mehreren Trupps unter Atemschutz im Innen- und Außenangriff
zügig gelöscht werden. Mit Nachlöscharbeiten und Belüftung war der Einsatz für die
Feuerwehr nach knapp 1,5 Stunden beendet.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Die Feuerwehr Dahlenburg wünscht den Verletzten eine schnelle Genesung.


Kontaktdaten:

Feuerwehr Dahlenburg
Bahnhofstraße
21368 Dahlenburg
florian-dahlenburg.de