Jahreshauptversammlung FF Boltersen

Bericht: © Petra Sarmiento, stellv. Pressesprecher Samtgemeinde-Feuerwehr Scharnebeck

Die Feuerwehr Boltersen ist im Jahr 2021 zu 25 Einsätzen gerufen worden. Davon
wurde am 10.09.2021 in Scharnebeck 7 Einsätze durch Überschwemmungen
abgearbeitet. Auch ein Kellerbrand und das Auslösen der Brandmeldeanlage am
Schiffshebewerk wurden von Sven Schröder erwähnt. Außerdem sind die Kameraden
aus Boltersen an zwei Tagen nach Hamburg zum Flughafen gefahren, um die
gespendete Kleidung für die Flutopfer im Ahrtal zu sortieren.
Es wurden in 2021 insgesamt 1.101,42 Std. Einsatz-, Dienst- und Ausbildungsstunden
absolviert.

Die Dienste und Kommandositzungen wurden teilweise über Teams gehalten,
außerdem wurden die Kameraden mit feuerwehrtechnischen Videos auf dem neusten
Stand gehalten.

Sven Schröder berichtet mit Stolz, dass er Brandschutzerzieher, stellv.
Gefahrgutzugführer LK Lüneburg, Mitglieder der Kommunalen Einsatzleitung (KEL)
sowie Ausbilder für die Truppmann II Ausbildung zu seinen Feuerwehr Kameraden
zählen kann.

Die Feuerwehr besteht 2021 aus 33 Mitgliedern in der Einsatzabteilung, davon 27
Männer und 6 Frauen. 9 Kameraden sind einsatzbereite Atemschutzträger. Die
Altersabteilung hat 6 Mitglieder, die Kinderfeuerwehr zählt 9 Kinder und die
Jugendfeuerwehr besteht aus 9 Jungs und 3 Mädchen.

Jannis Alt ist der erste Kamerad, der den Weg von der Kinderfeuerwehr über die
Jugendfeuerwehr bis zur Einsatzabteilung genommen hat.

Die Anzahl der fördernden Mitglieder beträgt 110 Mitglieder.
Außerdem verfügt die Feuerwehr über 18 LKW-Fahrer, davon 3 Frauen.

Der Gemeindebrandmeister Arne Westphal überbringt die Grüße vom
Kreisbrandmeister Torsten Hensel, sowie vom Samtgemeinde Bürgermeister Laars
Gerstenkorn. Er lobt die Arbeit mit Teams für die Dienste und Sitzungen und bedankt
sich für den Einsatz der Kameraden.
Er nahm die Ehrungen für folgende Kameraden vor:

Für 25 Jahre Mitgliedschaft: Wilhelm Goedeke
Für 40 Jahre Mitgliedschaft: Carlo Wilkens, Uwe Wendel (abwesend)
Für 50 Jahre Mitgliedschaft: Jens Hagemann, Wilhelm Schwaberau, Gerd Hagemann,
Cord-Peter Keul (abwesend)

Ferner wurden Andre Sommer zum Löschmeister und Nils Keul zum Oberlöschmeister
von Arne Westphal befördert.
Sven Schröder befördert Benjamin Boba, Pit Denecke und Jürgen Kaiser zum
Oberfeuerwehrmann.
Und zu guter Letzt noch Thomas Hagemann und Lena Schröder zum/zur
Hauptfeuerwehrmann/frau.

Der Bürgermeister Peter Müller überbringt die Grüße aus Rat und Verwaltung und
bedankt sich bei den Kameraden für ihren Einsatz. Besonders erwähnt der die Kinderund
Jugendfeuerwehr.

Das Ortskommando wurde bis auf den Sicherheitsbeauftragten- neu Dirk Zieseniß- im
Amt bestätigt bzw. wiedergewählt.

Sven Schröder erwähnt noch, dass die Jugendfeuerwehr Boltersen bereits 50 Jahre
besteht und in 2022 die Kinderfeuerwehr ihr 10jähriges Jubiläum hat.
Außerdem wird die Feuerwehr Boltersen in 2022 120 Jahre alt.

Die Versammlung wird vom Ortsbrandmeister geschlossen.