abi-Chat zwischen Bits und Bytes

Für viele Jugendliche in den Landkreisen Harburg, Lüchow-Dannenberg, Lüneburg und Uelzen naht das Schulende und einige überlegen: Ich will was mit IT machen. Wie eine Zukunft zwischen Bits und Bytes aussehen kann, erfahren Interessierte beim nächsten abi-Chat am Mittwoch, 6. April in der Zeit von 16 bis 17.30 Uhr – natürlich online.

Wer eine Tätigkeit im Bereich IT anstrebt, hat vielfältige Möglichkeiten. So finden sich in diesem Arbeitsfeld neben Fachinformatikerinnen und Fachinformatikern auch Informatikkaufleute, IT-Projektkoordinatorinnen und -Projektkoordinatoren, Softwareentwickler/innen, Data Scientists, IT-Berater/innen und Wirtschaftsinformatiker/innen. Sie arbeiten nicht nur bei Software- und Hardware-Herstellern, sondern in fast allen Unternehmen der freien Wirtschaft. Zudem finden sie im öffentlichen Dienst eine Beschäftigung.

Welche Ausbildungen und Studiengänge in die IT führen, erfahren die Teilnehmende beim nächsten abi-Chat. Zudem erhalten sie außerdem Antworten auf Fragen wie: Was muss man für einen Beruf im Bereich IT mitbringen? Wie gelingt der Berufseinstieg? Was sind aktuelle Trends?

Interessierte loggen sich ab 16 Uhr ein unter http://chat.abi.de und stellen ihre Fragen direkt im Chatraum. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wer zum angegebenen Termin keine Zeit hat, kann Fragen und Antworten im Chatprotokoll nachlesen, das nach dem Chat im abi-Portal veröffentlicht wird. Mehr Infos zum Chat finden sich unter https://abi.de/interaktiv/chat.

Wenn Fragen offen bleiben, ein anderer Berufswunsch besteht oder wer noch keine Idee hat, welcher Beruf passt, kann sich an die Berufsberatung der Arbeitsagenturen in Buchholz, Lüchow, Lüneburg, Uelzen und Winsen wenden. Einfach telefonisch unter 0800 4 5555 00 (zusätzlich: Landkreis Lüchow-Dannenberg: 05841/ 9610-111/ Landkreis Lüneburg: 04131/ 745-437/ Landkreis Uelzen: 0581/ 939-444) oder auf https://www.arbeitsagentur.de/bildung/berufsberatung einen Termin vereinbaren.