(ots)

Reppenstedt – Schwerer Verkehrsunfall mit einem Pferd – Fahrerin leicht verletzt

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Morgen des 05.01. gegen 07:00 Uhr auf der L216 zwischen Reppenstedt und Kirchgellersen. Circa 150 Meter hinter dem Ortsausgang Reppenstedt kollidierte eine 21-jährige Fahrerin eines Pkw Seat mit einem auf der Straße befindlichen Pony. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und ins Klinikum verbracht. Das Pony musste aufgrund der schweren Verletzungen nach der Kollision noch an der Unfallstelle durch alarmierte Tierärzte erlöst werden. Nach ersten Erkenntnissen war das Pony mit zwei weiteren Tieren von einer in der Nähe befindlichen Weide ausgebrochen und hatte sich dadurch auf die Fahrbahn verirrt. Die beiden anderen Ponys wurden durch die alarmierte Polizei gesichert. Auch die Feuerwehr Reppenstedt war zur Unterstützung am Einsatzort. Die Fahrbahn war für die Unfallaufnahme voll gesperrt.

Bardowick – Vandalismus auf dem Gelände des Naturbades – Erheblicher Sachschaden – Zeugenhinweise

Unbekannte gelangten zwischen dem 29.12.21. und dem 04.01.22 auf das umfriedete Gelände des Naturbades Im Kuhreiher. Hier beschädigten die Unbekannten einen abgestellten Pkw erheblich. Weiter wurden diverse Gegenstände in das Schwimmbecken geschmissen. Das Gebäude des auf dem Grundstück befindlichen Kiosks wurde ebenfalls massiv beschädigt. Der Sachschaden liegt bei mehr als 20.000 Euro.

Wer Angaben zu den Tätern machen kann oder in den Tagen Beobachtungen getätigt hat, meldet sich bitte bei der Polizei Bardowick, Tel. 04131-799400.

Lüneburg – Vandalismus an Bushaltestelle – Zeugenhinweise

Durch Unbekannte wurde zwischen dem 03.01., 06:00 Uhr, und dem 04.01., 07:00 Uhr, das Glaselement innerhalb des Wartehäuschens einer Bushaltestelle beschädigt. Der Sachschaden liegt bei 2000 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-83062215, entgegen.

Lüneburg – Kontrolle eines E-Scooter-Fahrers

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle konnte festgestellt werden, dass der 16-jährige Fahrer eines E-Scooters diesen ohne den benötigten Versicherungsschutz führte. Zudem konnte die Polizei feststellen, dass der Fahrer kurz vor der Kontrolle einen Klemmleistenbeutel mit vermutlich Marihuana wegwarf. Dieser wurde durch die Polizei gesichert. Der 16-Jährige stand zudem unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Aus diesem Grund wurde ihm Blut abgenommen. Ihn erwarten nun mehrere Strafverfahren.

Lüneburg – Radfahrer kontrolliert

Am frühen Abend des 04.01. wurden im Innenstadtbereich von Lüneburg durch die Polizei Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt Lichttechnische Einrichtungen bei Fahrradfahrern durchgeführt. Insgesamt konnten fünf Verstöße aufgrund fehlender Beleuchtung festgestellt werden. Zudem nutzten zwei Radfahrer ein Mobiltelefon während der Fahrt.

Lüneburg – Einbruch in Geschäft – Zeugenhinweise

Zu einem Einbruch kam es in der Nacht zum 05.01. gegen 04:00 Uhr. Unbekannte schlugen eine Schaufensterscheibe ein und entwendeten den in der Auslage befindlichen „Dummy-Schmuck“. Im Anschluss flüchteten die Täter in Richtung Auf der Altstadt. Der Sachschaden liegt bei mehreren tausend Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, 04131-83062215, entgegen.

Lüneburg – Weiterer Einbruch in eine Firma – Technisches Gerät entwendet – Hinweise

Zu einem weiteren Einbruch kam es in eine Firma in der Georg-Leppien-Straße in der Nacht vom 04.01. auf den 05.01. Unbekannte schlugen eine Scheibe ein und entwendeten diverse technische Gerätschaften. Eine Spurensicherung in dem Objekt wurde durchgeführt. Der Sachschaden liegt bei mehreren tausend Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, 04131-83062215, entgegen.

Lüneburg – Verkehrsunfall zwischen einem Mofa und einem Pkw – Mofa-Fahrer leicht verletzt

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Morgen des 05.01. gegen 07:00 Uhr in der Straße Am Grasweg. Der 17-jährige Mofa-Fahrer befuhr die Straße Am Grasweg in Richtung Klinikum. In Höhe einer rechtsseitig gelegenen Ausfahrt beabsichtigte eine 64-jährige Fahrzeugführerin eines Pkw VW aus dieser herauszufahren. Der 17-Jährige musste aus diesem Grund eine Gefahrenbremsung durchführen, verlor die Kontrolle und stürzte auf die Seite. Hierbei verletzte sich dieser leicht. Es entstand ein Sachschaden von 500 Euro.


Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg-Lüchow-Dannenberg-Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
pd-lg.polizei-nds.de

übermittelt durch news aktuell
Zum ausführlichen Polizeibericht