(ots)

Lüneburg – Räuberischer Diebstahl im Bekleidungsgeschäft

Eine 22-jährige amtsbekannte Lüneburgerin wurde am frühen Abend des 29.11 durch einen Mitarbeiter eines Bekleidungsgeschäftes in der Innenstadt bei einem Diebstahl beobachtet. Die 22-jährige Diebin versuchte mit der Ware das Geschäft zu verlassen, ohne diese zu bezahlen. Nach Ansprache durch den Mitarbeiter schlug und trat sie diesen, um das Diebesgut zu sichern. Hierbei verletzte die 22-Jährige den Mitarbeiter leicht. Diese erwartet nun ein Strafverfahren.

Lüneburg – 10-jähriger Radfahrer bei Verkehrsunfall verletzt – Verursacher flüchtet – Zeugenhinweise

Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am Freitag, 26.11. gegen 11:40 Uhr an der Kreuzung Willy-Brandt-Straße/Stresemannstraße. Ein 10-jähriger Radfahrer beabsichtigte mit seinem Fahrrad bei grüner Ampel die Fahrbahn von der Stresemannstraße in Richtung Friedrich-Ebert-Brücke zu queren. Ein aktuell noch unbekannter männlicher Fahrzeugführer eines dunklen Pkw wollte mit diesem von der Stresemannstraße nach rechts in die Willy-Brandt-Straße abbiegen. Hierbei übersah er den bevorrechtigten Radfahrer, sodass dieser eine Vollbremsung machen musste und stürzte. Der 10-Jährige verletzte sich bei dem Sturz. Der Fahrzeugführer entfernte sich kurz darauf pöbelnd von der Unfallstelle. Ein bisher unbekannter Zeuge zu dem Unfall half dem 10-Jährigen auf und kümmerte sich um diesen.

Personenbeschreibung Fahrzeugführer des Pkw:

– Männlich
– circa 40 Jahre
– schwarze/kurze Haare
– schwarzer Bart

Zeugen zu dem Verkehrsunfall werden gebeten sich bei der Polizei Lüneburg, Tel. 04131-83062215, zu melden.

Lüneburg – Brand in einem Reihenhaus – Keine Verletzten – Polizei ermittelt

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am 29.11 gegen 19:00 Uhr zu einem Schwelbrand in einem Badezimmer eines Hauses im Deutsch-Evern-Weg. Ein 27-jähriger Lüneburger entdeckte den Brand im Obergeschoss. Der 73-jährige Bewohner befand sich zu diesem Zeitpunkt im Erdgeschoss seines Hauses. Die Feuerwehr Lüneburg war vor Ort und löschte den Brandort. Verletzt wurde niemand. Die weiteren Ermittlungen der Polizei zur Brandursache dauern an.

Bardowick – Verkehrsunfall zwischen Pkw und Radfahrerin – Radfahrerin leicht verletzt

Zu einem Verkehrsunfall kam es am 29.11 gegen 16:25 Uhr im Bereich der Kreisstraße 30 (Adendorfer Weg). Ein 66-jähriger Fahrer eines Pkw Mitsubishi übersah beim Rechtsabbiegen in den Vrestorfer Weg eine entgegenkommende, vorfahrtsberechtigte 33-jährige Radfahrerin. Diese wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro.

Lüneburg – Drogendeal beobachtet – Medikamente sichergestellt

Durch eine Zivilstreife der Lüneburger Polizei konnte am 29.11 gegen 11:30 Uhr im Bereich des Clamartparkes eine typische Drogenübergabe beobachtet werden. Nach Ansprache konnte ein 29-jähriger Lüneburger festgestellt werden, welcher einer 49-Jährigen gerade einen Heroinersatzstoff übergab. Die gerade verkaufte Tablette wurde noch vor Ort sichergestellt. Beide erwartet nun ein Strafverfahren.

Lüneburg – Unfall auf Parkplatz – Fußgängerin leicht verletzt

Zu einem Verkehrsunfall kam es am 29.11 gegen 10:00 Uhr auf dem Parkplatz des Garbers-Center im Häcklinger Weg. Ein 81 Jahre alter Fahrzeugführer eines Pkw BMW übersah eine 44-jährige Fußgängerin auf dem Parkplatz und touchierte diese. Die Fußgängerin wurde leicht verletzt ins Klinikum verbracht. Am Pkw entstand kein Sachschaden.

Bleckede / Dahlenburg – Unbekannte Diebe dringen in Gebäude ein – Zeugenhinweise

Zu einem Einbruchdiebstahl kam es zwischen dem 25.11 und dem 29.11 im Bereich der Straße Köstorfer Berg in Bleckede. Unbekannte bohrten nach ersten Erkenntnissen die Fenster einer dortigen Wohnunterkunft für Senioren auf, durchsuchten das Gebäude und versuchten im Inneren ein Wertgelass zu öffnen. Dies misslang und die Täter flüchteten unerkannt. Eine Spurensicherung im Objekt wurde durchgeführt.

Zu einem gleichgelagerten Einbruchdiebstahl kam es in der Nacht vom 29.11 auf den 30.11 in Dahlenburg. Bisher unbekannte Täter gelangten vermutlich über die Fenster einer Seniorenunterkunft im Moorweg in das Innere des Gebäudes. Aus diesem wurden durch die Unbekannten unter anderem Geldkassetten entwendet. Die Schadenshöhe beläuft sich in beiden Fällen auf einige hundert Euro.

Hinweise nehmen die Polizei Bleckede, Tel. 05852-951170, und die Polizei Dahlenburg, Tel. 05851-979440, entgegen.

Lüneburg – Verkehrsunfall auf der B4 (Ostumgehung) – Lkw rutscht in den Seitengraben

Zu einem Verkehrsunfall kam es am frühen Morgen des 29.11 gegen 04:53 Uhr auf der B4 zwischen den Anschlusstellen Lüne-Moorfeld und Adendorf. Der Fahrzeugführer eines Lkw mit Auflieger musste nach ersten Erkenntnissen aufgrund eines querenden Rehs stark bremsen. Der Auflieger geriet daraufhin ins Schlackern und der Lkw kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier blieb dieser stecken und konnte nur mit einem Abschleppfahrzeug geborgen werden. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Schadenshöhe liegt bei einigen hundert Euro.

Lüneburg – Pedelec-Fahrer stürzt aufgrund regennassem Untergrund auf die Fahrbahn

Ein 63-jähriger Pedelec-Fahrer wurde am Morgen des 30.11 im Bereich der Soltauer Straße bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Der 63-Jährige wollte mit seinem Pedelec einen weiteren Radfahrer überholen, kam beim Widereinscheren jedoch aufgrund des nassen Untergrundes ins Schlingern und stürzte auf die Fahrbahn. Hier prallte er gegen einen Pkw VW und wurde dadurch leicht verletzt. Am Pedelec und am Pkw entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Dahlenburg – Verkehrsunfall auf der B216 – Fahrbahn für Räumungsarbeiten voll gesperrt

Zu einem Verkehrsunfall kam es am 30.11 gegen 08:00 Uhr auf der B216 im Bereich des Abzweiges zur L232. Die 40 Jahre alte Fahrzeugführerin eines Pkw Vw befuhr die L232 in Richtung B216 und wollte nach links in Richtung Lüneburg abbiegen. Dabei übersah die 40-Jährige jedoch den von links kommenden und somit vorfahrtsberechtigten 61-jährigen Fahrzeugführer eines Pkw Opel. Es kam zum Zusammenstoß beider Pkw, sodass diese nicht mehr fahrbereit waren. Durch die Ortsfeuerwehren Dahlenburg und Nahrendorf konnten die beiden Personen aus den Fahrzeugen geborgen werden. Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und ins Klinikum verbracht. Die Fahrbahn musste für die Bergung und Aufnahme des Unfalls bis circa 9 Uhr voll gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 10.000 Euro.


Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg-Lüchow-Dannenberg-Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
pd-lg.polizei-nds.de

übermittelt durch news aktuell
Zum ausführlichen Polizeibericht