(ots)

Lüneburg – Diebstahl von Kennzeichen – Zeugenhinweise

In der Nacht vom 27.11 auf den 28.11 wurden im Bereich der Goethestraße/Barckhausenstraße von mindestens sechs Pkw durch Unbekannte die Kennzeichen abgerissen. Von einigen Pkw konnten die Kennzeichen in der Nähe des Einsatzortes durch die Polizei Lüneburg aufgefunden werden.

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, 04131-83062215, entgegen.

Lüneburg – Sicherstellung eines Fahrzeugschlüssels – tätlicher Angriff auf Polizeibeamte

Zu einem Angriff auf Polizeibeamte kam es am Abend des 28.11 gegen 17:45 Uhr in der Lüneburger Innenstadt. Der Polizei Lüneburg wurde zunächst eine in hilfloser Lage befindliche männliche Person gemeldet. Bei dieser Person handelte es sich um einen offensichtlich alkoholisierten 54-jährigen Mann, welcher gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten in einem Gespräch äußerte, dass er noch mit seinem Pkw fahren wolle. Um dies zu verhindern wurde dem 54-Jährigen sein Fahrzeugschlüssel abgenommen. Dies versetzte ihn so in Rage, dass er die eingesetzten Polizeibeamten angriff. Die Polizeibeamten wurden hierbei nicht verletzt, da sie ihn von weiteren Schlagbewegungen abhalten konnten. Den 54-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren.

Reppenstedt – Körperverletzung im Linienbus – Mann schlägt unvermittelt mit Schlagstock zu – Polizei ermittelt

Am 29.11 gegen 13:00 Uhr kam es in einem Linienbus, welcher sich an der Bushaltestelle Hasenwinkler Weg befand, zu einer Körperverletzung zum Nachteil eines 22-Jährigen. Nach ersten Erkenntnissen hatte ein 26-jähriger Fahrgast ohne vorherige Kontaktaufnahme unvermittelt mit einem Schlagstock einen 22 Jahre alten Fahrgast geschlagen. Dieser wurde bei dem Angriff leicht am Kopf verletzt und im Klinikum behandelt. Der Täter konnte durch alarmierte Polizeikräfte festgestellt und zur weiteren Klärung auf die Wache gebracht werden. Die Ermittlungen zum Motiv und den Hintergründen dauern an.

Lüneburg – Fahrt unter Drogeneinfluss

Zu einer Fahrt unter Drogeneinfluss kam es am Abend des 28.11 gegen 19:00 Uhr im Bereich der Uelzener Straße. Eine 19-jährige Fahrzeugführerin eines Pkw VW wurde im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle durch die Polizei Lüneburg kontrolliert. Hierbei stellte sich heraus, dass die 19-Jährige unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und die Weiterfahrt untersagt.

Lüneburg – Polizei stoppt Pkw mit überhöhter Geschwindigkeit – Kraftfahrzeugrennen?!

Wegen des Verdachts des illegalen Kraftfahrzeugrennens ermittelt die Polizei nach einem Vorfall in den frühen Morgenstunden des 28.11.21. Durch eine zivile Streifenwagenbesatzung wurde gegen 05:00 Uhr im Bereich der Friedrich-Ebert-Brücke ein nach ersten Ermittlungen durchgeführtes Kraftfahrzeugrennen wahrgenommen. Dabei stellten die Beamten einen Pkw Mercedes fest, welcher innerorts mit stark überhöhter Geschwindigkeit fuhr. Dahinter befand sich ein weiteres, bisher unbekanntes, Fahrzeug. Die beiden Fahrzeuge fuhren zeitweise im Stadtgebiet nebeneinander und überholten sich gegenseitig. Der Pkw Mercedes wurde durch die Polizei kontrolliert. Den 20-jährigen Fahrer aus Lüneburg erwartet nun ein Strafverfahren.

Rehlingen – Pkw fährt auf geparkten Lkw auf – Totalschaden

Am Abend des 28.11 kam es im Bereich der Hauptstraße in Rehlingen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw Volvo und einem geparkten Lkw. Die 62-jährige Fahrzeugführerin des Pkw Volvo übersah vermutlich aufgrund Unachtsamkeit den geparkten Lkw und fuhr auf diesen auf. Die 62-jährige Fahrerin und ihre 30-jährige Mitfahrerin wurden bei dem Unfall nicht verletzt, begaben sich aber zur Kontrolle ins Klinikum. An dem Pkw entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe wird auf 15.000 Euro geschätzt.


Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg-Lüchow-Dannenberg-Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
pd-lg.polizei-nds.de

übermittelt durch news aktuell
Zum ausführlichen Polizeibericht