Über Kilometer Schlangenlinie gefahren

(ots)

Lüneburg – Einbruchdiebstahl in Wohnhaus – Zeugenhinweise

Zwischen dem 31.10.21 und dem 07.11.21 ist es im Bereich Bülows Kamp in Lüneburg zu einem Wohnungseinbruchdiebstahl gekommen. Durch den zurzeit unbekannten Täter wurde im rückwärtigen Bereich des Hauses eine Tür aufgebrochen und im Inneren unter anderem Bargeld und Schmuck entwendet. Eine Spurensicherung am Objekt wurde durchgeführt. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-83062215, entgegen.

Lüneburg – Diebstahl aus Pkw – Zeugenhinweise

Zu einem Diebstahl aus einem Pkw Audi A4 ist es am 07.11.21 zwischen 08:00 Uhr und 15:00 Uhr aus einem Parkhaus an der Uelzener Straße gekommen. Der unbekannte Täter öffnete auf zurzeit unbekannte Art und Weise den verschlossenen Pkw. Aus dem Handschuhfach wurden unter anderem drei Handys und ein Tablet entwendet. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-83062215, entgegen.

Lüneburg – Sachbeschädigung in Restaurant – Ingewahrsamnahme

Zu einer Sachbeschädigung einiger Möbelstücke der Außengastronomie eines Restaurants in der Lüneburger Innenstadt ist es am Morgen des 07.11.21 gekommen. Der 28-jährige Verursacher warf das Mobiliar durch die Gegend und beschädigte eine an der Hauswand befindliche Werbetafel. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde der 28-Jährige in Gewahrsam genommen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung.

Nahrendorf – Schlangenlinien über mehrere Kilometer – Blutentnahme durchgeführt

Zu einem Fahren unter Alkoholeinfluss ist es am Abend des 07.11.21 im Bereich der Eichendorfer Straße in Nahrendorf gekommen. Der 50-jährige Fahrzeugführer eines Pkw Hyundai fuhr nach Angaben eines Zeugen über mehrere Kilometer in Schlangenlinien. Ein Atemalkoholtest ergab mehr als 2,9 Promille. Durch die Polizei Lüchow wurde die Fahrerlaubnis des 50-Jährigen sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt.

Dahlenburg – Schwelbrand im Briefkasten – geringer Sachschaden – Zeugenhinweise

Zu einem Schwelbrand in einem Briefkasten kam es am Morgen des 08.11 gegen 05:00 Uhr im Bereich des Marienauer Weges. Durch eine Verkehrsteilnehmerin wurde ein qualmender Briefkasten gemeldet, welcher durch die freiwillige Feuerwehr Dahlenburg gelöscht wurde. Hinweise auf einen Verursacher gibt es aktuell nicht. Nach ersten Erkenntnissen ist der Briefkasten noch funktionsfähig. Hinweise nimmt die Polizeistation Dahlenburg, Tel.: 05851-979440, entgegen.

Amt Neuhaus, OT. Neuhaus – Sessel in Garage angezündet – Feuerwehr im Löscheinsatz

Zu einem Brand eines Sessels in einer Garage eines leerstehenden Wohngebäudes kam es in den Abendstunden des 07.11.21 im Schlachtergang in Neuhaus. Ein Unbekannter hatte gegen 20:20 Uhr einen Sessel in der Garage in Brand gesetzt, so dass das Feuer auf die Garage übergriff. Die alarmierte Feuerwehr war im Löscheinsatz. Es entstand ein Sachschaden von gut 5.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung und befragt dazu auch mehrere jugendliche Personen aus dem Umfeld. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.


Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg-Lüchow-Dannenberg-Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
pd-lg.polizei-nds.de

übermittelt durch news aktuell
Zum ausführlichen Polizeibericht