Alarmiert wurden die Feuerwehren um 17:10, bereits 10 Minuten später war der erste Trupp im Gebäude im Zentrum Neetzes. Ein auf dem Herd vergessenes Essen löste den Brand aus. Bereits kurz darauf war das Feuer unter Kontrolle. Nach dem Löschen des Brandherds untersuchten die insgesamt vier tätigen Atemschutztrupps mittels Werkzeug und Wärmebildkamera die Wohnungsdecke nach weiteren Brandnestern. Als man sicher war, dass kein erneutes Ausbrechen des Feuers möglich war, meldete man um 17:47 „Feuer aus“. Parallel dazu wurde die Wohnung durch aktive Belüftung vom Brandrauch befreit.

Einsatzleiter Christoph Brohm dazu:

Als wir ankamen, schlugen uns die Flammen aus der Wohnung entgegen. Ich hätte nicht gedacht, dass wir dieses Feuer so schnell unter Kontrolle bekommen. Dabei muss ich das beherzte Vorgehen des ersten Atemschutztrupps loben, das ging gut und schnell.

Insgesamt waren neben Rettungsdienst und Polizei, 54 Feuerwehrkräfte im Einsatz.


Kontaktdaten:

Feuerwehr Neetze
Von-Estorff-Straße 45
21398 Neetze
www.feuerwehr-ostheide.de/ff-neetze

Hinterlasse einen Kommentar