(ots)

Lüneburg – Einbruch in Supermarkt

Unbekannte Täter öffneten am Freitag, 15.10.21, gegen 02.05 Uhr, gewaltsam die Tür eines Lebensmitteldiscounters in der Heinrich-Böll-Straße. Die Täter nahmen eine bislang unbekannte Menge an u.a. Bierdosen und hochprozentigen Alkohol an sich und entfernten sich wieder. Die Höhe der entstandenen Sachschänden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg – „falsche Polizeibeamte“ – Betrüger gehen leer aus

Mindestens sechs Seniorinnen und Senioren im Alter von 79 bis 85 Jahren wurden am 14.10.21 von unbekannten Tätern angerufen, die vortäuschten von der Polizei zu sein. Mit unterschiedlichen erfundenen Geschichten – teilweise wurde von schweren Verkehrsunfällen berichtet, in die Angehörige angeblich verwickelt seien – versuchten die Täter ihre Opfer davon zu überzeugen über ihre Finanzen Auskunft zu geben und letztendlich Bargeld zu übergeben. Eine Seniorin machte sich tatsächlich auf den Weg zu ihrem Geldinstitut und mehrere tausend Euro von ihrem Konto abzuheben. Ein aufmerksamer Mitarbeiter dort beriet sie jedoch, so dass die Seniorin letztendlich kein Geld aushändigte. Die Polizei rät weiterhin misstrauisch zu sein und im Zweifelsfalle die örtliche Polizeidienststelle, ggf. auch über den Notruf anzurufen und nachzufragen.

Lüneburg – gestohlenes Kleinkraftrad bleibt beschädigt zurück

Unbekannte Täter stahlen in der Nacht zum 14.10.21 in der Straße Hinter der Saline ein Kleinkraftrad. Das Kleinkraftrad wurde am Morgen in der Nähe des Tatortes aufgefunden, wo die unbekannten Täter es stark beschädigt zurückgelassen hatten. Die Höhe des entstandenen Schadens wird auf ca. 1.500 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Reppenstedt – Pkw aufgebrochen

Bereits zwischen dem 12.10.21, 20.30 Uhr, und dem 13.10.21, 18.30 Uhr, besuchten unbekannte Täter die Heckscheibe eines Pkw Daimler Chrysler aufzubrechen, der in der Schlesienstraße abgestellt war. Die Täter verursachten erheblichen Sachschaden an dem Pkw, gestohlen wurde nach ersten Ermittlungen jedoch nichts. Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel.: 04131/799400, entgegen.

Scharnebeck -im Wald verunfallt und geflüchtet

Am 14.10.21, gegen 09.00 Uhr, befuhr eine zunächst Unbekannte mit einem Ford Transit einen Waldweg in Richtung Nutzfelde mit scheinbar erheblich überhöhter Geschwindigkeit. Die Fahrerin kam in Folge nach links von dem Waldweg ab, überfuhr mehrere kleine Bäume und kam schließlich an einer Böschung zum Stehen. Laut einer Zeugin befanden sich zwei Männer und eine Frau in dem Ford, die sich jedoch noch vor Eintreffen der Polizei in unbekannte Richtung entfernten. Bei dem Unfall entstanden Sachschäden von ca. 8.000 Euro. Sowohl die Frau als auch ihre beiden Begleiter wurden später an einer Bushaltestelle in Lentenau angetroffen. Die 22 Jahre alte Frau stand zu diesem Zeitpunkt unter Alkoholeinfluss. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,08 Promille. Weiterhin räumte sie ein, dass sie vor Fahrtantritt einen Joint geraucht hatte. Der 22-Jährigen wurden zwei Blutproben entnommen und Verfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr sowie Verkehrsunfallflucht eingeleitet.

Lüneburg – angetrunken und unter Drogeneinfluss mit E-Scooter unterwegs

Einen 21-Jährigen kontrollierten Polizeibeamte am 14.10.21, gegen 12.30 Uhr, im Schnellenberger Weg, wo er mit einem nicht-versicherten E-Scooter fuhr. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,51 Promille. Zudem stand der 21-Jährige unter dem Einfluss von Drogen. Ein Urintest reagierte positiv auf den Wirkstoff THC. Dem Heranwachsenden wurde eine Blutprobe entnommen und die entsprechenden Verfahren gegen ihn eingeleitet.

Lüneburg – Fahrräder gestohlen

Am 14.10.21, gegen 23.50 Uhr, stahl ein unbekannter Täter ein schwarzes Herrenfahrrad Gudereit. Der 48-Jährige Besitzer hatte in der Nähe seines nicht angeschlossenen Fahrrades gestanden und eine Zigarette geraucht, als der Unbekannte sich das Fahrrad nahm und damit davonfuhr. Bereits in der Nacht zum Donnerstag war ein rot-schwarzes Herrenfahrrad Pegasus in der Straße Ilmenaugarten gestohlen worden. Es entstanden jeweils Schäden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Amt Neuhaus, OT. Tripkau und Darchau – professionelle Täter am Werk: Satellitenempfänger, Monitore und Displays aus Traktoren demontiert

Aus insgesamt fünf Traktoren der Marke John Deere demontierten vermutlich professionelle Täter in der Nacht zum 14.10.21 auf dem Gelände zweier landwirtschaftlicher Betriebe in den Hauptstraßen in Tripkau und Darchau Satellitenempfänger, Monitore und Displays. Es entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.


Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg-Lüchow-Dannenberg-Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
pd-lg.polizei-nds.de

übermittelt durch news aktuell
Zum ausführlichen Polizeibericht

Hinterlasse einen Kommentar