(ots)

Lüneburg – Einbruch in Wohnung

Unbekannte Täter brachen zwischen dem 15. und 18.08.21 in eine Wohnung in einem Mehrparteienhaus in der Straße Volgershall ein. Die Täter brachen die Wohnungstür auf. Entwendet wurde nach bisherigen Erkenntnissen nichts. Durch den Einbruch entstand Sachschaden von ca. 150 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg – Geldbörse aus Rucksack gestohlen

Einer 68-Jährigen wurde die Geldbörse aus dem Rucksack gestohlen, während sie sich am 18.08.21, in der Zeit von 09.15 bis 10.30 Uhr, in der Straße Am Sande aufhielt. In der Geldbörse befanden sich u.a. diverse Karten und Bargeld. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.

Lüneburg – Diebstahl aus Zelt

Am 18.08.21, zwischen 19.00 und 21.30 Uhr, betraten unbekannte Täter ein am Marienplatz aufgestelltes Zelt und stahlen daraus den Rucksack eines 17-Jährigen. In dem Rucksack befand sich u.a. ein Laptop nebst externer Festplatte und ein Portemonnaie. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg – ohne Führerschein und alkoholisiert mit nicht zugelassenem Pkw unterwegs

Nach einem Zeugenhinweis wurde am 19.08.21, gegen 03.15 Uhr, ein 35-Jähriger, der mit einem nicht zugelassenen Pkw Nissan in der Hamburger Straße, unterwegs war, von der Polizei kontrolliert. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 35-Jährige erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Er hatte eine Dose Bier dabei und trank während der Kontrolle daraus. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,7 Promille. Zudem ist der 35-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Der 35-Jährige verhielt sich während der Kontrolle derart aggressiv, dass ihm schließlich Handfesseln angelegt werden mussten. Ihm wurden zwei Blutproben entnommen und entsprechende Strafverfahren gegen ihn eingeleitet. Zur Verhinderung weiterer Straftaten verbrachte der 35-Jährige die restliche Nacht im Polizeigewahrsam. Es besteht zudem der dringende Verdacht, dass der 35-Jährige einige Stunden zuvor versucht hatte in der Dorfstraße in Adendorf den Pkw einer 28-Jährigen anzuhalten, indem er sich auf die Fahrbahn stellte. Die 28-Jährige wich über den Gehweg aus, woraufhin der Täter derart gegen den Pkw schlug, dass Sachschaden von mehreren hundert Euro entstand.

Lüneburg – betrunken auf Fahrrad, Rotlicht missachtet

Am 19.08.21, gegen 00.00 Uhr, befuhr eine Polizeistreife die Schießgrabenstraße in Richtung der Kreuzung Lünertorstraße, als ein 55-Jähriger mit einem unbeleuchteten Fahrrad aus Richtung Bahnhof kam und bei Rotlicht die Schießgrabenstraße in Richtung Innenstadt überquerte. Bei der folgenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der 35-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,1 Promille. Da entsprechende Ausfallerscheinungen festgestellt wurden, wurde dem 55-Jährigen eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Lüneburg – Sachbeschädigung auf Schulhof

Zwischen dem 18.08.21, 17.00 Uhr, und dem 19.08.21, 07.30 Uhr, beschädigten unbekannte Täter ein Fenster einer Schule in der Straße Hasenburger Berg. Vieles deutet darauf hin, dass in der Nacht ein Trinkgelage auf dem Schulhof stattgefunden hat. Es entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Lüneburg – versuchter Pkw-Aufbruch

Einen Peugeot, der auf einem Parkplatz in der Max-Jenne-Straße abgestellt war, haben unbekannte Täter versucht zwischen dem 17.09.21, 18.30 Uhr, und dem 18.008.21, 10.15 Uhr, aufzubrechen. Die Nutzerin des Pkw stellte entsprechende Spuren am Pkw fest und meldete sich bei der Polizei.

Reppenstedt – nach Unfall geflüchtet – Zeugen gesucht

Am 18.08.21, gegen 21.45 Uhr, befuhr ein bislang Unbekannter mit seinem Kraftfahrzeug die Dachtmisser Straße in Richtung Dachtmissen und streifte einen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand abgestellten VW Golf. An dem VW entstand Sachschaden von ca. 1.500 Euro. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt jedoch fort, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel.: 04131/799400, entgegen.


Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg-Lüchow-Dannenberg-Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
pd-lg.polizei-nds.de

übermittelt durch news aktuell
Zum ausführlichen Polizeibericht

Hinterlasse einen Kommentar