(ots)

Adendorf – Fund-Fahrräder – wem gehören sie?

Anfang Juli 2021 wurden von der Adendorfer Polizei drei hochwertige Fahrräder sichergestellt, deren rechtmäßige Eigentümer sich noch nicht gemeldet haben. Die Fahrräder der Marken Cube, GT und Pegasus haben einen Wert von geschätzten 4.000 Euro. Wer sein Fahrrad wiedererkennt bzw. Hinweise auf die Eigentümer geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei Adendorf, Tel.: 04131/854010, in Verbindung zu setzen. ++ Ein Foto kann unter www.polizeipresse.de heruntergeladen werden. ++

Bleckede – Weidezaungerät gestohlen

Zwischen Samstagnachmittag, 10.07.21, und Sonntagvormittag, 11.07.21, stahlen unbekannte Täter ein weißes Weidezaungerät, welches mit einer Autobatterie betrieben wurde von einem umzäunten Acker. Der Acker befindet sich an der Bleckeder Landstraße, gegenüber von einem Sportplatz. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bleckede, Tel.: 05852/951170, entgegen.

Adendorf – Scheibe eingeworfen

Unbekannte Täter warfen zwischen dem 10. und 12.07.21 eine Fensterscheibe einer Sporthalle im Weinbergsweg ein. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Adendorf, Tel.: 04131/854010, entgegen.

Lüneburg – Sachbeschädigung an Schule

Im Verlauf des vergangenen Wochenendes, zwischen dem 09. und 12.07.21, beschädigten Unbekannte Täter eine Glasscheibe eines Verbindungstraktes zwischen der Schule und der Turnhalle im Hasenburger Weg. Es entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Reppenstedt – Mülltonnenbehälter beschädigt

Einen Sachschaden von ca. 1.000 Euro haben unbekannte Täter zwischen dem 10.07.21, 18.00 Uhr, und dem 11.07.21, 05.00 Uhr, verursacht. Die Unbekannten zerstörten an einem Mehrfamilienhaus in der Gerhard-Hauptmann-Straße einen aus Waschbeton bestehenden Behälter für Großmülltonnen. Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel.: 04131/799400, entgegen.

Lüneburg – Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Am 12.07.21, gegen 00.45 Uhr, befuhr ein Unbekannter die Theodor-Heuss-Straße in Richtung Konrad-Adenauer-Straße mit seinem Skoda und bog nach rechts in die Straße Am Schierbrunnen ein. Hierbei stieß der Unbekannte mit seinem Pkw gegen den am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten Mercedes und verursachte Sachschäden von ca. 20.000 Euro. Der Skoda konnte später von der Polizei angetroffen werden. Wer den Skoda zum Zeitpunkt des Unfalles führte, ist noch nicht abschließend geklärt. Ein noch unbekannter Zeuge dürfte dem Skoda im Bereich der Unfallstelle begegnet sein und könnte den Unfall beobachtet haben. Dieser oder andere Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, in Verbindung zu setzen.

Lüneburg – E-Scooter nicht versichert – Weiterfahrt untersagt

Einer 21-Jährigen wurde a, Dienstagmorgen, 13.07.21, gegen 06.45 Uhr, die Weiterfahrt mit ihrem E-Scooter untersagt. Eine Polizeistreife hatte sie in der Bleckeder Landstraße kontrolliert, da der E-Scooter nicht versichert war. Es wurde zudem ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.

Reinstorf, OT Sülbeck – nach Spiegelklatscher weitergefahren

Auf der L 221 kam es am 13.07.21, gegen 08.25 Uhr, zu einem „Spiegelklatscher“, in Folge dessen Sachschäden von mehreren hundert Euro an einem Daimler Actros entstanden. Ein bislang Unbekannter hatte die Landesstraße mit einem silberfarbenen Pkw aus Richtung Bleckede kommend in Richtung Lüneburg befahren, als es zu dem Zusammenstoß kam. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Barendorf, Tel.: 04137/808870, entgegen.

Brietlingen – falsche Polizeibeamte gehen leer aus

Ein älteres Ehepaar wurde am 12.07.21 von einem Unbekannten angerufen, der sich als Polizeibeamter des Landeskriminalamtes ausgab. Scheinbar versuchte der Täter das Ehepaar zu überreden mehrere tausend Euro zur Verfügung zu stellen, um dem LKA beim Überführen eines Täters zu helfen. Das Ehepaar war skeptisch und fragte nach. Der Täter wurde daraufhin ausfallend und beendete das Gespräch. Die richtige Polizei leitete ein Strafverfahren gegen den Unbekannten ein.


Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg-Lüchow-Dannenberg-Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
pd-lg.polizei-nds.de

übermittelt durch news aktuell
Zum ausführlichen Polizeibericht

Hinterlasse einen Kommentar