Diese stolze Anzahl an Mitgliedsjahren erreichen Hauptfeuerwehrmann Robert Ahrens aus der Feuerwehr Brietlingen und Oberbrandmeister Paul Lieberam aus der Feuerwehr Lüdershausen zu zweit.

Die beiden 95jährigen wurden von Kreisbrandmeister Torsten Hensel mit dem Abzeichen für 80jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt, eine sehr seltene Auszeichnung.

Beide haben mit 15 Jahren ihre Feuerwehrkarriere begonnen. Da im Jahre 1941 die Erwachsenen auf Grund ihres Dienstes in der damaligen Wehrmacht nicht für den Feuerwehrdienst zur Verfügung standen, kamen die Jugendlichen zur Aufrechterhaltung des Brandschutzes während der NS-Zeit zum Einsatz.

Robert Ahrens trat somit offiziell am 01.02.1941 in die Feuerwehr ein und war 47 Jahre im Einsatzdienst, bevor er 1988 in die Altersabteilung wechselte. Sein Engagement galt „seiner“ Feuerwehr und „seinen“ Feuerwehrkameradinnen und –kameraden. Wann immer jemand seine Unterstützung brauchte, da stand Ahrens bereit. Sein besonderes Engagement galt und gilt der Feuerwehr Brietlingen.

Paul Lieberam trat im April 1941 in die Feuerwehr ein, seine Tätigkeit beschränkte er nicht nur auf seine Ortsfeuerwehr, in der er als Gruppenführer und von 1968 bis 1986 als Ortsbrandmeister tätig war. Ihn zog es als Funktionsträger in die Kreisfeuerwehr, dort war er von 1955 bis 1988 als Kreiswettbewerbsrichter und zusätzlich ab 1977 auch als Kreiswettbewerbsleiter tätig. Auf der Ebene des Kreisfeuerwehrverbandes wirkte er von 1979 bis 1987 als stellvertretender Verbandsvorsitzender und ab 1987 bis zu seinem Eintritt in die Altersabteilung im Jahre 1988 auch als Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes Lüneburg.

Aber auch in der Altersabteilung setzte er sich nicht zur Ruhe, dort war er bis 2003 zusammen mit Walter Dittmers der Sprecher für die Altersabteilung.
Auf Grund seiner zahlreichen Tätigkeiten auf Kreis-und Ortsebene erhielt Lieberam auch zahlreiche Ehrungen, so wurde er 1986 zum Ehrenbrandmeister der Samtgemeinde Scharnebeck ernannt und erhielt 1986 das Feuerwehrkreuz in Gold und 1998 die Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes ebenfalls in Gold.

Der Höhepunkt der Ehrungen war aber sicherlich die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am 14. Oktober 2005.

Die beiden rüstigen und fitten 95jährigen Feuerwehrkameraden freuten sich bei bestem Wetter und ausreichend (Corona-) Abstand über die Auszeichnung, die ihnen Torsten Hensel im Garten überreichte.

1. Reihe vorne: Robert Ahrens (links); Paul Lieberarm (rechts)
2. Reihe hinten v. l.: Arne Westphal GemBM, Falk Ahrens, OrtsBM FF Brietlingen, Laars Gersenkorn, Samtgemeindebürgermeister, Torsten Hensel, KBM, Henning Studemund, stellv. OrtsBM FF Lüdershausen

Bericht: Andreas Bahr / Pressewart Kreisfeuerwehr Lüneburg


Kontaktdaten:

Feuerwehr Scharnebeck
Bardowicker Straße 65
21379 Scharnebeck

Hinterlasse einen Kommentar