(ots)

Lüneburg – wer schlägt muss gehen – 5 Tage weg gewiesen

Die Polizei wies einen 32 Jahre alten Mann am Donnerstagvormittag für fünf Tage aus einer Wohnung im Stadtteil Schützenplatz. Zunächst soll es zwischen dem 32-Jährigen und seiner 33 Jahre alten Frau zu Streitigkeiten gekommen sein, in Folge dessen er seine Frau schlug. Es wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung gegen den 32-Jährigen eingeleitet.

Amelinghausen – Gas-Grill gestohlen

Einen hochwertigen Weber Gas-Grill stahlen unbekannte Täter bereits in der Nacht zum 12.04.21 von der Terrasse eines Wohnhauses in der Wohlenbütteler Straße. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Amelinghausen, Tel.: 04132/939820, entgegen.

Bleckede – Diebstahl eines Kupferfallrohrs

Am 14.04.21 wurde bei der Polizei der Diebstahl eines Kupferfallrohrs angezeigt. Unbekannte Täter hatten das Fallrohr von einem Geschäftsgebäude im Nindorfer Moorweg abgebaut und entwendet. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bleckede, Tel.: 05852/951170, entgegen.

Lüneburg – Pedelec und Fahrrad gestohlen

Am 14.04.21, zwischen 04.00 und 10.00 Uhr, stahlen unbekannte Täter ein Pedelec der Marke Raleigh, das im Oedemer Weg abgestellt war. Ebenfalls am Mittwoch, zwischen 13.45 und 14.15 Uhr, wurde ein blaues Damenfahrrad gestohlen, welches in einem Fahrradständer in der Straße Bei der St. Johanniskirche abgestellt war. Insgesamt entstanden Schäden von mehr als 2.000 Euro bei den Taten. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Adendorf – Fahrrad aus Schuppen gestohlen

Zwischen dem 13. und 14.04.21 drangen Unbekannte in den Fahrradschuppen eines Mehrparteienhauses in der Johannes-Brahms-Straße ein und stahlen daraus ein schwarzes Trekkingfahrrad Velofaktum. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Adendorf, Tel.: 04131/854010, entgegen.

Neetze – Pkw nicht zugelassen

Am frühen Mittwochnachmittag kontrollierten Polizeibeamte in der Bahnhofstraße die 37 Jahre alte Fahrerin eines VW. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass das am VW angebrachte Kennzeichen für diesen Pkw nicht ausgegeben war. Der VW war zum Zeitpunkt der Kontrolle nicht zugelassen. Die Weiterfahrt wurde der 37-Jährigen untersagt und die Kennzeichen sichergestellt. Bei der Kontrolle wurde außerdem festgestellt, dass die VW-Fahrerin Drogen mitführte. Die Polizeibeamten stellten auch diese sicher und leiteten entsprechende Strafverfahren ein.

Bardowick – Kontrolle vor dem Kindergarten

Im Bereich eines Kindergartens in der Straße Schwarzer Weg haben Polizeibeamte am Mittwoch, 14.04.21, in der Zeit von 07.15 bis 08.45 Uhr, eine Verkehrskontrolle durchgeführt und die Geschwindigkeit gemessen. Zwei Geschwindigkeitsüberschreitungen wurden festgestellt, wobei der Schnellste mit 46 km/h statt der erlaubten 30 km/h unterwegs war. Weiterhin wurden drei „Gurt-Muffel“ ertappt.

Dahlenburg – Geschwindigkeitskontrolle

Auf der B216, zwischen Eimstorf und Dahlenburg wurde am 15.04.21, in der Zeit von 11.15 bis 12.45 Uhr, eine Geschwindigkeitskontrolle in der dortigen 80er-Zone durchgeführt. Fünf Fahrer waren zu schnell unterwegs. Die Schnellsten wurden mit 127 bzw. 130 km/h gemessen. Beide Fahrer müssen neben einem Bußgeld mit einem Fahrverbot rechnen.


Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg-Lüchow-Dannenberg-Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
pd-lg.polizei-nds.de

übermittelt durch news aktuell
Zum ausführlichen Polizeibericht

Hinterlasse einen Kommentar