Was passiert, wenn Tanzimprovisation auf Percussion trifft, ist in dem Video DRUM’N’DANCE zu erleben!

Die Tänzer:innen erobern das leere Theater, genauer: den Weg, den die Zuschauer:innen normalerweise vom Kassenvorraum bis zum Zuschauerraum gehen. Bei diesem überraschenden und bewegenden Tanz durchs Haus wird auch die Spültheke im Gastronomiebereich zum Instrument – dank Clemens Bütje, Mitglied der Lüneburger Symphoniker, der die Musik eigens für dieses Projekt entwickelt hat. Im Gepäck hat er außerdem zahlreiche weitere Instrumente. Konzipiert, gefilmt und geschnitten wurde der Film von Ballettdirektor Olaf Schmidt. Die Choreographien stammen von den Tänzer:innen selbst – fast ein wenig so wie bei KUNST VER-RÜCKT TANZ.

Der Beitrag Kostenloses Angebot: DRUM’N’DANCE, digitales Tanzprojekt erschien zuerst auf Theater Lüneburg.


Kontaktdaten:

Theater Lüneburg
An den Reeperbahnen 3
21335 Lüneburg
04131 / 752 - 0
theater-lueneburg.de

Hinterlasse einen Kommentar