(ots)

Embsen, OT Oerzen – Einbruch in Kartoffelscheune

Unbekannte Täter brachen in der Nacht zum 03.03.21 in eine Kartoffelscheune in der Fliederstraße ein. Die Täter drangen durch ein Fenster in die Scheune ein und stahlen etwas Münzgeld. Hinweise nimmt die Polizei Melbeck, Tel.: 04134/909440, entgegen.

Bleckede – Geldbörse gestohlen

Einer 83-Jährigen wurde am 03.03.21, zwischen 10.30 und 11.00 Uhr, die Geldbörse gestohlen. Die Seniorin hielt sich in diesem Zeitraum in einem Lebensmitteldiscounter in der Industriestraße auf, die Geldbörse hatte sie in einer Einkaufstasche mitgeführt, welche sie wiederum in dem Einkaufswagen abgelegt hatte. In der Geldbörse befanden sich u.a. Bargeld und Ausweispapiere. Hinweise nimmt die Polizei Bleckede, Tel.: 05852/951170, entgegen.

Lüneburg – Sachbeschädigung an Hauseingangstür

Am 02.03.21, zwischen 01.00 und 06.00 Uhr, beschädigten unbekannte Täter due Hauseingangstür eines Wohnhauses in der Barckhausenstraße. In der jüngeren Vergangenheit kam es an diesem Haus bereits zu weiteren Sachbeschädigungen. So wurde Anfang Februar die Klingelanlage des Hauses beschmiert und Ende Februar ein Schließblech der Tür. Der entstandene Sachschaden wurde auf 1.300 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg – Fahrraddieb reißt Verkehrsschild raus

Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete am 04.03.21, gegen 00.30 Uhr, einen unbekannten Täter, als dieser versucht hat in der Innenstadt ein Pedelec zu entwenden. Er benachrichtigte die Polizei. Eine Polizeistreife fand vor einem Büchergeschäft in der Bardowicker Straße ein herausgerissenes Verkehrsschild vor, mit dem der Täter offenbar versucht hatte das Schloss des an einen Laternenmast angeschlossene Pedelec gewaltsam zu öffnen. Der Diebstahl misslang, jedoch wurde das Pedelec bei der Tat beschädigt. Bei dem Täter soll es sich um einen ca. 190 cm großen, kräftig gebauten, schwarz gekleideten Mann gehandelt haben. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Dahlenburg – Pkw beschädigt

Unbekannte Täter haben am Mittwoch, 03.03.21, zwischen 13.30 und 22.00 Uhr, zwei Pkw beschädigt, die in der Gartenstraße auf einem Parkplatz abgestellt waren. Die Unbekannten zerkratzten den Lack eines VW Passat und von einem Mercedes wurde sowohl der Lack zerkratzt als auch die Frontscheibe zerstört. Insgesamt belaufen sich die entstandenen Sachschäden auf geschätzte 3.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dahlenburg, Tel.: 05851/979440, entgegen.

Lüneburg – Marihuana sichergestellt

Am 03.03.21, zwischen 17.45 und 20.00 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte mehrere Personen unter anderem in der Ilmenaustraße bzw. in den Straßen Ilmenaugarten und Vor dem Bardowicker Tore. Von einer 20-Jährigen, die gerade eine Marihuana-Zigarette rauchte, stellten die Polizeibeamten besagte Zigarette sowie zwei Pflanzendolden sicher. Von einem 42 Jahre alten Mann wurde u.a. ein Klemmleistenbeutel sichergestellt. Ein 21-Jähriger hatte Pflanzenteile in einem Tabakbeutel dabei. Bei den sichergestellten Substanzen handelt es sich in allen drei Fällen höchstwahrscheinlich um Marihuana. Gegen beide Personen wurden Strafverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Lüneburg – auf Passanten zugefahren – Rollerfahrer entzieht sich Polizeikontrolle

Am 03.03.21, gegen 22.30 Uhr, wollte eine Polizeistreife in der Kalandstraße den Fahrer eines Kleinkraftrad-Motorrollers kontrollieren. Der Rollerfahrer fuhr jedoch davon, wobei er auch auf Passanten zufuhr, die zur Seite springen mussten, um nicht angefahren zu werden. Die betroffenen Passanten werden gebeten sich mit der Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, in Verbindung zu setzen.

Echem – drei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall

Am 03.03.21, gegen 19.15 Uhr, befuhr ein 24-Jähriger mit einem Ford Fiesta den Wirtschaftsweg von Fischhausen kommend in Richtung Echem. An der Einmündung der K 53 fuhr der Ford-Fahrer ungebremst auf die Kreisstraße und kreuzte hierbei den Weg einer 32-Jährigen, die mit ihrem Pkw Honda von Echem in Richtung Scharnebeck fuhr. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem beide Fahrer sowie ein 7 Jahre alter Junge, der im Honda mitgefahren war, jeweils leicht verletzt wurden. Alle drei Verletzten kamen mit Rettungswagen in ein Krankenhaus. An den Pkw entstanden Sachschäden von ca. 14.000 Euro. In dem Ford Fiesta befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls insgesamt fünf Personen aus unterschiedlichen Haushalten. Die Mitfahrer liefen zunächst vom Unfall

Lüneburg – Kennzeichen abgebaut und gestohlen

Am Mittwoch, 03.03.21, zwischen 09.30 und 13.15 Uhr, bauten unbekannte Täter eines der Kennzeichen LG – KC 1607 von einem Ford ab, der im Reiherstieg abgestellt war. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.


Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg-Lüchow-Dannenberg-Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
pd-lg.polizei-nds.de

übermittelt durch news aktuell

Hinterlasse einen Kommentar