Antworten darauf bekommen Jugendliche aus den Landkreisen Harburg, Lüchow-Dannenberg, Lüneburg und Uelzen beim nächsten abi>> Chat am Mittwoch, 24. Februar, in der Zeit von 16 bis 17.30 Uhr.

Wer „etwas mit Medien“ machen möchte, muss nicht unbedingt in einer Redaktion Artikel verfassen. Die Branche bietet vielfältige Möglichkeiten auch in den Bereichen Technik und Design. Neben Moderatorinnen und Moderatoren oder Bildjournalistinnen -journalisten finden sich beispielsweise Medienkaufleute, Medientechnologinnen und -technologen oder Mediengestalterinnen und -gestalter in der Branche. Zudem trifft man bei Pressestellen, Agenturen und Pressebüros auf Medienfachleute.

Doch welche Wege führen eigentlich in die Medienbranche? Welche Studiengänge und Ausbildungen werden angeboten? Was muss man dafür mitbringen? Und wie gestaltet sich der Arbeitsalltag? Für die Informationen loggen sich Interessierte am 24. Februar ab 16 Uhr unter chat.abi.de ein und stellen ihre Fragen direkt im Chatraum. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wer zum angegebenen Termin keine Zeit hat, kann seine Fragen auch gerne vorab an die abi>> Redaktion richten und die Antworten im Chatprotokoll nachlesen, das nach dem Chat im abi>> Portal veröffentlicht wird.

Noch Fragen, einen anderen Berufswunsch oder keine Idee, welcher Beruf passt? Die Berufsberatung in Buchholz, Lüchow, Lüneburg, Uelzen und Winsen hilft weiter. Einfach telefonisch unter 0800 4 5555 00 (zusätzlich: Landkreis Lüchow-Dannenberg: 05841/ 9610-111/ Landkreis Lüneburg: 04131/ 745-437/ Landkreis Uelzen: 0581/ 939-444) oder auf https://www.arbeitsagentur.de/bildung/berufsberatung einen Termin vereinbaren.


Kontaktdaten:

Agentur für Arbeit
An den Reeperbahnen 2
21335 Lüneburg

Hinterlasse einen Kommentar