(ots)

Kirchgellersen – Polizei stellt Fahrrad sicher

Eine Polizeistreife suchte am Donnerstagmorgen, 28.01.21, die Westergellerser Straße auf, da dort ein 21-Jähriger randaliert hatte. Bei Eintreffen der Polizeibeamten war der Täter nicht mehr vor Ort, jedoch konnte er später angetroffen und kontrolliert werden. Bei der Kontrolle hatte er ein dunkles Alu-Damenrad der Marke Kettler dabei. Es besteht der dringende Verdacht, dass der 21-Jährige das Fahrrad zwischen 06.00 und 09.00 Uhr im Lüneburger Stadtgebiet gestohlen hat. Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg – Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfall

Bereits am Freitagnachmittag, 22.01.21, ereignete sich in der Goseburgstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein 69-jähriger Toyota-Fahrer und die 68-jährige Mitfahrerin jeweils leicht verletzt wurden und zudem Sachschäden von ca. 45.000 Euro entstanden. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte ein 23 Jahre alter BMW-Fahrer die Straße Auf der Hude in Richtung Goseburgstraße befahren. Unmittelbar nach dem Durchfahren einer 90-Grad-Linkskurve beschleunigte der BMW-Fahrer stark. In Folge verlor er die Kontrolle über seinen Pkw. Das Heck des BMW brach aus und der Pkw schleuderte in den Gegenverkehr, wo er frontal mit dem Toyota des 69-Jährigen kollidierte.

Lüneburg – Kennzeichen gestohlen

Zwischen dem 26. und 27.01.21 bauten unbekannte Täter eines der Kennzeichen LG – UH 134 von einem Transporter ab, der in der Friedenstraße abgestellt war, und nahmen es mit. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Bardowick – Radmuttern gelöst – Polizei ermittelt wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr

Vermutlich im Zeitraum zwischen dem 26.01.21, 17.00 Uhr, und dem 27.01.21, 14.00 Uhr, löste ein Unbekannter mehrere Radmuttern an einem auf einem Grundstück in der Mühlenstraße abgestellt Pkw Skoda. Zu einem Unfall kam es in Folge der Tat glücklicherweise nicht. Polizei ermittelt wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und prüft mögliche Umstände und Hintergründe. Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel.: 04131/799400, entgegen.


Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg-Lüchow-Dannenberg-Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
pd-lg.polizei-nds.de

übermittelt durch news aktuell
Zum ausführlichen Polizeibericht

Hinterlasse einen Kommentar