(ots)

Lüneburg: Einbruch in Jugendcafe

Unbekannnte brachen in der vergangenen Woche in ein Jugendcafe in der Finkstraße in Lüneburg ein und entwendeten dort aus einer Kasse Bargeld. Dieses wurde am Freitagmittag bemerkt und der Polizei gemeldet. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Lüneburg unter Tel. 04131/83062215 melden.

Wittorf: Geschwindigkeitsmessanhänger beschädigt

Ein in Wittorf aufgestellter Geschwindigkeitsmessanhänger des Landkreises Lüneburg wurde im Zeitraum von Freitagnachmittag bis Samstagfrüh beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Bardowick unter Tel. 04131/799400 melden.

Lüneburg: Mehrere Einbrüche in Gartenlauben

In einer Kleingartenkolonie an der Stöteroggestraße kam es zu mehreren Einbrüchen in Gartenlauben. Zunächst wurde am Samstagmorgen lediglich ein Einbruch gemeldet, die Polizeibeamten vor Ort stellten aber bei der Tatortaufnahme zwei weitere Einbrüche fest. Es wurden diverse Werkzeuge und Gartengeräte entwendet. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Lüneburg unter Tel. 04131/83062215 melden.

Südergellersen OT Heiligenthal: Versuchtes Aufsprengen von Zigarettenautomat

Unbekannte versuchten in der Nacht von Freitag auf Samstag einen Zigarettenautomat in Südergellersen OT Heiligenthal aufzusprengen, welches misslang. Hinweise bitte an die Polizeistation Reppenstedt unter Tel. 04131/244480 melden.

Lüneburg: Versuchte Einbrüche

Von Freitag auf Samstag versuchten Unbekannte in ein Einfamilienhaus im Ortsteil Ochtmissen einzubrechen. Der Versuch eine Terrassentür aufzuhebeln gelang jedoch nicht. Des Weiteren wurde versucht in eine Wohnung in der Wilhelm-Leuschner-Straße einzubrechen. Unbekannte versuchten das Schloss-Türschild der Wohnungstür abzuschrauben und wurden vmtl. hierbei gestört, sodass von der weiteren Tatausführung abgesehen wurde. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Lüneburg unter Tel. 04131/83062215 melden.

Lüneburg: Sachbeschädigung an der St. Johanniskirche

Unbekannte verursachten einen Brandschaden an der Eingangstür der St. Johanniskirche. Dieses wurde am Samstagmittag festgestellt. Der Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Lüneburg unter 04131/83062215 melden.

Lüneburg: Essen angebrannt

Am späten Samstagnachmittag kam es im Stadtteil Kaltenmoor zu einer Auslösung eines Brandmeldealarms in einer Wohnung. Nachbarn bemerkten dieses und alarmierten die Feuerwehr. Der Bewohner wurde nach Öffnung der Wohnungstür durch die Feuerwehr geweckt. Auf dem Herd war Essen angebrannt. Der Bewohner wurde auf Grund einer Rauchentwicklung in der Wohnung vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus verbracht.

Lüneburg: Überfall auf Tankstelle

Am Sonntagmorgen wurde in Lüneburg eine Tankstelle in der Straße Vor dem Neuen Tore überfallen. Der derzeit unbekannte Täter erbeutete unter Vorhalt eines Messers mehrere hundert Euro Bargeld und flüchtete anschließend zu Fuß. Zusammenhänge mit gleichgelagerten Straftaten aus dem vergangenen Jahr werden geprüft. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Lüneburg unter Tel. 04131/83062215 melden.

Lüneburg: zahlreiche Verstöße gegen Corona-Auflagen

Insgesamt wurden bis zum Sonntagmorgen 19 Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz festgestellt und entsprechende Ordnungswidrigkeitenanzeigen eingeleitet. Einmal handelte es sich hierbei um eine private Feier, welche der Polizei gemeldet wurde. Hier wurden bei einer Überprüfung mehrere Personen aus verschiedenen Haushalten festgestellt. Bei den weiteren Verstößen wurden im Rahmen von Kontrollen jeweils mindestens drei Personen aus verschiedenen Haushalten in Pkw angetroffen. Ein Mund-Nasen-Schutz wurde ebenfalls nicht getragen.


Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg-Lüchow-Dannenberg-Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
pd-lg.polizei-nds.de

übermittelt durch news aktuell
Zum ausführlichen Polizeibericht

Hinterlasse einen Kommentar