(ots)

Lüneburg – Einbrüche im Stadtgebiet

Unbekannte Täter brachen zwischen dem 02. und 03.01.21 in ein Wohnhaus im Heidkamp ein. Die Täter hebelten die Terrassentür und durchsuchten das Haus. Im Maneckeweg brach Unbekannte am 03.01.21, zwischen 01.00 und 14.00 Uhr, in ein Wohnhaus ein. Zwischen dem 29.12.20 und dem 03.01.21, versuchten unbekannte Täter in eine Wohnung einzubrechen. In beiden Fällen hebelten die Täter an der Terrassentür. Was genau gestohlen wurde und wie hoch die entstandenen Schäden sind, steht noch nicht fest. Die Sachschäden dürften sich jedoch auf mindestens mehrere hundert Euro belaufen. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-1991 bzw. -2215, entgegen.

Lüneburg – Zaun beschädigt

Am 03.01.21, zwischen 04.25 und 10.45 Uhr, haben unbekannte Täter den Maschendrahtzaun eines Firmengeländes in der Zeppelinstraße beschädigt. Die Täter schnitten ein Loch in den Zaun und verursachten Sachschaden von geschätzten 300 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg – Einbruch in Kindergarten

In einen Kindergarten in der Dahlenburger Landstraße/ Ziegelkamp brachen unbekannte Täter zwischen dem 01. und 04.01.21 ein. Die Täter schlugen eine Fensterscheibe ein, brachen einen Schrank auf und stahlen eine Digitalkamera. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Amelinghausen – Farbe auf Rathaustreppe ausgegossen – Zeugen gesucht

Zwischen dem 02.01.21, 16.00 Uhr, und dem 03.01.21, 10.00 Uhr, gossen unbekannte Täter einen Eimer Farbe auf der Treppe des Rathauses in der Lüneburger Straße aus und verursachten hierdurch Sachschaden von mehreren hundert Euro. Bereits in der Nacht zum 27.12.20 wurde vermutlich von den gleichen Tätern in der Einfahrt eines Grundstücks im Schulweg Farbe ausgegossen und verursachte einen Schaden von ebenfalls mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Amelinghausen, Tel.: 04132/939820, entgegen.

Lüneburg – nach Unfall geflüchtet

Am 03.01.21, zwischen 05.00 und 05.30 Uhr, stieß ein bislang unbekannter Fahrer mit einem schwarzen Pkw gegen einen VW Golf, der in der Hindenburgstraße abgestellt war. An dem VW entstand Sachschaden von ca. 1.000 Euro. Der Unbekannte fuhr jedoch davon, ohne sich um den Personalienaustausch zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Amt Neuhaus, OT. Neu Darchau – “heranwachsender Übermut” – nächtliche Fahrt bei dem Beiboot der Fähre endet “auf” der Elbe

Eine nicht wirklich gute Idee hatten zwei 19 und 20 Jahre alte junge Männer aus Lübtheen in den späten Abendstunden des 03.01.21 am Fähranleger in Neu Darchau. Die beiden Heranwachsenden hatten sich gegen 22:30 Uhr in das Beiboot der Fähre “Tanja” für eine nächtliche Fahrt auf der Elbe begeben, “machten die Leinen los” und starteten den Motor des schwarz-weiß-lackierten Holzbootes. Dieser entfaltete jedoch keine Antriebskraft, so dass das Boot mit der Strömung bei Dunkelheit auf der Elbe trieb. Ein Kumpel der beiden Männer alarmierte parallel über Notruf die Rettungsleitstelle, so dass Polizei und Feuerwehr Bleckede mit einem Boot einen Einsatz auf der Elbe starteten. Beamte der Polizei Bleckede konnten in der Folge gegen 23:45 Uhr die beiden Männer im weiteren Bereich von Neu Darchau antreffen. Das Boot war mit der Strömung in eine Buhne getrieben, so dass die Heranwachsenden das Boot an Land ziehen und befestigen konnten. Die


Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg-Lüchow-Dannenberg-Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
pd-lg.polizei-nds.de
übermittelt durch news aktuell
Zum Original-Artikel