(ots)

Lüneburg – Einbrüche Zu einem Einbruch kam es in der Woche vor Silvester im Brockwinkler Weg. Ein weiterer Einbruch ereignete sich am 02.01.2021 nachmittags in der Straße Heidkamp. In beiden Fällen verschaffte sich der Täter Zugang über die aufgehebelte Terrassentür und erbeutete Diebesgut.

Bardowick – Brand Aus bislang noch nicht abschließend geklärter Ursache gerieten in der Huderstraße am Neujahrsabend zunächst zwei Pkw und anschließend das Carport selbst in Vollbrand. Ein weiteres Übergreifen auf das komplette Haus konnte durch die Feuerwehr gestoppt werden. Die Bewohner konnten sich unverletzt in Sicherheit bringen. Das Wohnhaus ist zunächst unbewohnbar. Als Brandursache liegt ein technischer Defekt an dem im Carport stehenden Hybrid-Pkw nahe. Der Schaden wird auf ca. 100 000 Euro geschätzt.

Lüneburg – Unfälle Am 01.01.2021 kam es am frühen Abend in der Hölderlinstraße zu einem Unfall zwischen zwei Pkw. Unfallursächlich war hier die Ablenkung durch das Mobiltelefon des Unfallverursachers. Der andere Unfallbeteiligte wurde leicht verletzt.

Ohne gültige Fahrerlaubnis und unter Alkoholeinfluss verursachte eine 25jährige Frau am Samstag kurz nach Mitternacht einen Unfall in der Ringstraße. Vermutlich weil sie sich nach einem Handy beugte, kam sie von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen geparkten Pkw. Dieser wurde auf einen weiteren Pkw geschoben. Gegen sie wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Neetze – Unfall Aufgrund eines auf der L221 liegenden Baumes kam es am Samstagnachmittag, hinter dem Ortsausgang Neetze in Richtung Bleckede, zu einem Unfall. Hierbei kam ein Beteiligter wegen eines erforderlichen Ausweichmanövers von der Straße ab. Das Fahrzeug überschlug sich. Fahrer und Beifahrer wurden dadurch leicht verletzt. Das hinter diesem Pkw fahrende Fahrzeug konnte nicht mehr bremsen und fuhr über den Baum. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Embsen – beschädigter Zigarettenautomat Am 02.01.2021, um 02:17 Uhr, wurde im Koppelweg in Embsen ein beschädigter Zigarettenautomat gemeldet. Durch die Detonation eines Böllers im Ausgabefach wurde dieser leicht verbeult. Diebesgut konnte nicht erlangt werden. Hinweise nimmt die Polizeistation Melbeck unter 04134-909440 entgegen.

Lüneburg – Stadtteil Schützenplatz Mehrfach beschäftigte Samstag die Polizei ein vermutlich unter Drogeneinfluss stehender 50jähriger Mann der wiederholt durch Streitigkeiten und Sachbeschädigungen auffiel. Da er den Aufforderungen der eingesetzten Beamten mehrfach nicht nachkam verbachte er einige Stunden in der Zelle. Des Weiteren wurden bei ihm Betäubungsmittel aufgefunden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.


Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg-Lüchow-Dannenberg-Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
pd-lg.polizei-nds.de
übermittelt durch news aktuell
Zum Original-Artikel