(ots)

Lüneburg – Zeugin beobachtet Einbrecher

Am 22.11.20, gegen 22.05 Uhr, bemerkte eine aufmerksame Bewohnerin eines Wohnhauses in der Bleckeder Landstraße einen unbekannten Täter, der gerade eine Tür eines Mehrfamilienhauses aufbrechen wollte. Der Unbekannte, ein ca. 180 cm großer Mann im Alter zwischen 20 und 30 Jahren, bekleidet mit einer schwarzen Jacke, bemerkte die Zeugin, ließ von der Tat ab und flüchtete. An der Tür entstand leichter Sachschaden. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg – Einbruch in Universität

In der Nacht zum 23.11.20 brachen unbekannte Täter in ein Büro in einem Gebäude in der Universitätsallee ein. Die Täter gelangten vermutlich durch eine nicht verschlossene Tür in das Gebäude und brachen u.a. in ein Büro ein. Dort stahlen die Täter eine Bose Box sowie zwei Festplatten. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Bleckede – Motorhaube eingedrückt

Am Samstag, 21.11.20, zwischen 16.00 und 18.00 Uhr, haben Unbekannte einen Pkw Toyota beschädigt, der auf dem Parkplatz eines Drogeriemarktes in der Lüneburger Straße abgestellt war. Die Täter drückten die Motorhaube ein und verursachten einen Schaden von geschätzten 1.000 Euro Sachschaden. Hinweise nimmt die Polizei Bleckede, Tel.: 05852/951170, entgegen.

Lüneburg – Einbruch in Café

Am 22.11.20, gegen 15.20 Uhr, brach ein unbekannter Täter in ein Café in der Straße Am Sande ein. Der Täter schlug ein Fenster ein und kletterte in das Café. Eine Zeugin, die den Täter gehört hatte, rief bei der Polizei an. Der Täter flüchtete jedoch noch vor dem Eintreffen der Polizei, vermutlich hat er jedoch nichts entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Neetze – Sachbeschädigung und Fischwilderei

Zwischen dem 22.11.20, 11.00 Uhr, und dem 23.11.20, 09.45 Uhr, suchten unbekannte Täter die Angelteiche auf einem Grundstück in der Lüneburger Landstraße auf. Die Täter beschädigten ein Weidezaun-Stromaggregat und entfernten Netze, welche die Teiche abdeckten. Es ist anzunehmen, dass die Täter in den Teichen im Anschluss an die Sachbeschädigungen geangelt haben. Die entstandenen Schäden werden auf ca. 500 Euro geschätzt. Die Polizei leitete ein Strafverfahren u.a. wegen Fischwilderei ein. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel.: 04136/900590, entgegen.

Lüneburg – Kennzeichen gestohlen

Zwischen dem 20. und 23.11.20 bauten unbekannte Täter beide Kennzeichen LG – WM 120 von einem Daimler Sprinter, der in der Käthe-Krüger-Straße auf einem Parkplatz abgestellt war, ab und entwendeten sie. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Artlenburg – Silage-Rundballen beschädigt

Zwischen dem 21.11.20, 10.00 Uhr, und dem 22.11.20, 17.00 Uhr, beschädigten unbekannte Täter mehrere Rundballen mit Silage, die auf einer Wiese in der Marienthaler Straße abgelegt sind. Die Täter zerschnitten die Folie und verursachten Sachschaden von ca. 250 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel.: 04136/900590, entgegen.

Lüneburg – Zeugin beobachtet Unfallflucht

Eine aufmerksame Zeugin beobachtete am Sonntag, 22.11.20, gegen 13.00 Uhr, in der Scharnhorststraße einen Verkehrsunfall. Ein noch unbekannter Fahrer eines Pkw Citroen stieß gegen einen parkenden Renault. Bei dem Unfall entstand Sachschaden von geschätzten 2.000 Euro. Der Citroen-Fahrer stellte seinen Pkw daraufhin woanders ab und entfernte sich, ohne seine Personalien zu hinterlassen.


Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg-Lüchow-Dannenberg-Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
pd-lg.polizei-nds.de
übermittelt durch news aktuell
Zum Original-Artikel