Virtuelle Zeitungen lösen allmählich die Printprodukte ab, die Zahl der Youtuber und Influencer dürfte mittlerweile größer sein als die der gelernten Redakteure – die Medienbranche befindet sich in einem gewaltigen Umbruch. Doch welche Möglichkeiten bieten sich dabei heute noch jungen Menschen? Darum geht es in der Veranstaltungsreihe „Irgendwas mit Medien“ von Arbeitskreis Schule-Wirtschaft und Arbeitgeberverband Lüneburg. Im Mittelpunkt des nächsten digitalen Angebotes am Dienstag, 24. November,stehen ab 15 Uhr die Berufsfelder Medien- und Grafikdesigner für Web und Druck. Andreas Späte, Geschäftsführer der Werbeagentur spätemitschwalb GmbH, betreut mit seinen zehn Mitarbeitern Kunden im gesamten Bundesgebiet. Er zeigt, wie ein Medien- und Grafikdesigner arbeitet und wie der Alltag in einer Werbeagentur aussieht. Anmeldungen und weitere Infos zu dieser digitalen Veranstaltung unter Webseite des Arbeitgeberverband Lüneburg-Nordostniedersachsen

Kontaktdaten:

Arbeitgeberverband Lüneburg-Nordostniedersachsen e. V.
Schule Wirtschaft & Öffentlichkeitsarbeit
Renate Peters
Stadtkoppel 12
21339 Lüneburg
04131 87212-22
www.arbeitgeberverbandlueneburg.de
rpeters@av-lueneburg.de