(ots)

Ladendieb klaut bei dem Falschen – wegen alter Strafen jetzt im Gefängnis

Ein 42-jähriger Ladendieb hat sich am 14.09.20 mit dem Falschen angelegt. Nachdem er zwei Flaschen Parfüm aus einem Geschäft in der Lüneburger Innenstadt klauen wollte, wurde er vom 48-jährigen Ladendetektiv aufgehalten. Obwohl er diesen zwei Mal schubste, konnte er nicht flüchten. Die hinzugerufene Polizei konnte noch zwei offene Haftbefehle feststellen, sodass der Dieb nun wohl die nächsten zwei Jahre in Haft verbringt. Der Ladendieb blieb unverletzt.

Auto kontrolliert – Fahrer ohne Führerschein

Am 14.09.20 kontrollierte die Polizei um 08:41 Uhr den 41-jährigen Fahrer eines Mercedes in der Bögelstraße. Es stellt sich heraus, dass dieser keinen Führerschein hatte. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Ladendieb erwischt – Mann klaut Hose in Damengeschäft

In einem Damenmodengeschäft Am Sande klaute am14.09.2020 ein 14-jähriger Ladendieb eine Hose. Die Polizei kann den ihnen gut bekannten Mann in der Nähe antreffen und die Hose sichern.

Einbruch in Gartenlaube – Gartengeräte weg

In eine Gartenlaube in der William-Watt-Straße drangen Unbekannte in der Zeit von 13.09.20 – 14.09.20 ein und klauten diverse Gartengeräte. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131 – 8306-2215 entgegen.

Unfall mit Kind – Fahrradfahrer leicht verletzt

Zu einem Unfall mit einem 13-jährigen Kind kam es am 13.09.2020 in der Altenbrückertorstraße. Das Mädchen ging auf dem Gehweg etwas zu weit links, sodass der 29-jährige Fahrradfahrer auf dem Radweg am Arm des Kindes hängen blieb und stürzte. Der Fahrradfahrer verletzte sich beim Sturz leicht.

PKW angefahren und geflüchtet – Fahrer betrunken

Zu einem kuriosen Unfall kam es am 14.09.20 auf einem Parkplatz in der Sülztorstraße. Zeugen beobachteten, wie der Fahrer eines Opel Grandland einen VW Golf Plus anfährt und anschließend wegfährt. Die Zeugen hinterlassen einen Zettel am VW Golf, woraufhin die 74-jährige Geschädigte die Polizei informiert. Diese fährt zum mutmaßlichen 66-jährigen Fahrer und lässt diesen pusten. Das Ergebnis: 1,60 Promille. Den Fahrer erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Unfallflucht und der Trunkenheit im Straßenverkehr.

Polizeikontrollen in Lüneburg – 13 Verstöße festgestellt

Am 14.09.20 wurden in der Zeit tagsüber Verkehrsüberwachungsmaßnahmen durch die Polizei Lüneburg durchgeführt. Hauptthema war hier: Ablenkung und Gurt. Es konnten 13 Verstöße festgestellt werden. Eine Strafanzeige wegen des Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss wurde ebenfalls gefertigt.

Adendorf – Diebe klauen Kameras im Wert von 2.000 Euro

In einem Elektronik-Geschäft in der Straße Lüner Rennbahn in Adendorf wurden am 04.09.20 zwei Kameras im Wert von über 2.000 Euro während der Geschäftszeiten entwendet. Hinweise hierzu nimmt die Polizei Adendorf, Tel.: 04131-85401-0 entgegen.

Diebstahl aus Wohnung – Täter klaut Ring

Ein unbekannter Täter drang am 14.09.20 zwischen 14:30 und 16:20 Uhr über die angelehnte Kellertür in eine Wohnung in der Neuen Straße und entwendet einen goldenen Ring im Wert von mehr als 150 Euro. Die Bewohnerin hörte während der Tat im Wohnzimmer Musik. Wer etwas gesehen hat, meldet sich bei der Polizei Adendorf,Tel.: 04131-85401-0

Einbruch in Baumarkt – Täter entwenden E-Bikes und Rasenmäher

Am 12.09.20 drangen Unbekannte in das Lager eines Baumarktes in der Artlenburger Landstraße ein. Sie entwenden diverse Rasenmäher, Gasgrills und E-Bikes. Ein Kleintransporter wurde vermutlich in der Nähe geparkt und das Diebesgut darin verladen. Der Schaden beträgt mehrere 10.000 Euro. Wer Hinweise hat, meldet dies an die Polizei Adendorf.Tel.: 04131-85401-0.

Reppenstedt – Unbekannte zerkratzen PKW

Am 13.09.20 zerkratzen Unbekannte zwischen 20:45 – 21:30 Uhr die rechte Fahrzeugseite eines Renault Megane im Birkenweg. Hinweise nimmt die Polizei Reppenstedt, Tel.: 04131-24448-0 entgegen.

Unfall durch Fußgänger – Fußgänger flüchtet – zwei PKW beschädigt

Am 14.09.20 überquert um 11:00 Uhr ein ca. 60-jähriger männlicher Fußgänger die Fahrbahn in der Dachtmisser Straße, ohne auf den Verkehr zu achten. Die 30-jährige Fahrerin eines Daimler Vito leitete eine Vollbremsung ein, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Der hinter ihr befindliche 51-jährige Fahrer eines Bestatterfahrzeuges der Marke Peugeot 107 kann nicht mehr ausweichen und fährt ihr hinten auf. Hierbei verletzt er sich leicht, er wird in das Krankenhaus verbracht. Der Fußgänger flüchtete in Richtung Reppenstedt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Bardowick, Tel.: 04131-79940-0 zu melden.

Unfall zwischen Radfahrerin und Auto – Radfahrerin leicht verletzt

In der Planckstraße kam es am 14.09.20 zu einem Unfall zwischen einer 58-jährigen Opel Meriva Fahrerin und einer 14-jährigen Fahrradfahrerin. Die 14-jährige befand sich radelnd auf der Fahrbahn, als die Autofahrerin sie überholen möchte. Als sich die Autofahrerin neben ihr befindet, lenkte die Fahrradfahrerin nach links, um zur anderen Straßenseite zu kommen, sodass es zum Zusammenstoß kommt. Die Radfahrerin wird hierbei leicht verletzt, es entsteht ein Schaden in Höhe von 1.250 Euro.

übermittelt durch news aktuell
Zum Original-Artikel

Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg-Lüchow-Dannenberg-Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
pd-lg.polizei-nds.de