(ots)

Lüneburg – Fahrraddiebstähle

Zwischen dem 07. und 08.09.20 wurden im Lüneburger Stadtgebiet mehrere Fahrräder bzw. Pedelecs unterschiedlicher Marken gestohlen. Die Taten ereigneten sich in der Tartuer Straße, Am Schwalbenberg, Ochtmisser Kirchsteig, Ostpreußenring, Hans-Heinrich-Stelljes-Straße. Insgesamt belaufen sich die Schäden auf geschätzte 4.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg – Jugendliche auf Spielplatz – Polizei stellt Marihuana sicher

Am Dienstagabend, 08.09.20, gegen 19.10 Uhr, wurde eine Gruppe von mehreren Jugendlichen auf einem Spielplatz in der Leipziger Straße gemeldet, die dort Drogen konsumieren sollen. Es wurde eine Gruppe von sieben Jugendlichen im Alter von 15, 16 und 17 Jahren angetroffen. Die eingesetzten Polizeibeamten stellten die Personalien der Jugendlichen fest und stellten u.a. einen Rucksack sicher, in dem sich eine kleine Menge Drogen befand. Die Jugendlichen erhielten Platzverweise und es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Melbeck/Barendorf – Regenfallrohre entwendet

In der Nacht zum 09.09.20 bauten unbekannte Täter mehrere Regenfallrohr-Endstücke von einem Schulgebäude in der Schützenstraße in Melbeck ab und stahlen diese. Ebenfalls in der Nacht zu Mittwoch wurden auch mehrere Kupferfallrohre von dem Gebäude einer Kita in der Schulstraße in Barendorf abgebaut und entwendet. Es entstanden Schäden von mehreren hundert Euro. Hinweise nehmen die Polizei Melbeck, Tel.: 04134/909440, bzw. die Polizei Barendorf, Tel.: 04137/808870, entgegen.

Lüneburg – Pkw beschädigt und geflüchtet – Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Fahrer ist mit seinem Fahrzeug am 08.09.20, zwischen 11.20 und 13.20 Uhr, gegen einen silberfarbenen VW Polo gestoßen, der in der Straße Am Bargenturm im Bereich Sülzwiesen auf einem Parkplatz stand. An dem VW wurde eine Tür stark eingedrückt. Der Unfallverursacher fuhr jedoch davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg – bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Der 31 Jahre alte Fahrer eines BMW ist am 08.09.20, gegen 17.55 Uhr, bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden. Der 31-Jährige hatte mit seinem Pkw die Carl-Friedrich-Goerdeler-Straße in Richtung Theodor-Heuss-Straße befahren, als zeitgleich eine 70-Jährige mit ihrem VW Golf von der Kurt-Huber-Straße auf die Carl-Friedrich-Goerdeler-Straße einbog. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den Pkw. Sowohl an dem BMW als auch dem VW entstanden Sachschäden von jeweils mehreren 1000 Euro. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit nach dem Unfall.

Bardowick – Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Am Montagnachmittag, 07.09.20, stieß ein bislang Unbekannter vermutlich beim Ein- bzw. Ausparken gegen einen Pkw Kia, der in der Zeit von 16.20 bis 16.40 Uhr, auf dem Parkplatz eines Geldinstituts abgestellt war. An dem Kia entstand Sachschaden von ca. 1.000 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel.: 04131/799400, entgegen.

Amt Neuhaus – Kraftstoffkanister gestohlen

In der Nacht zum 09.09.20 drangen unbekannte Täter auf ein Betriebsgelände in der Straße Am Alten Bahnhof ein. In einem Lager brachen die Täter einen Schrank auf und stahlen mehrere gefüllte Kanister mit Kraftstoff. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Amt Neuhaus, Tel.: 038841/61950, entgegen.

übermittelt durch news aktuell
Zum Original-Artikel

Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg-Lüchow-Dannenberg-Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
pd-lg.polizei-nds.de