(ots)

Lüneburg – Zeugin/ Helferin nach Unfall gesucht

Bereits am 01.09.20, gegen 16.55 Uhr, ereignete sich in der Bögelstraße in Höhe des Klinikums ein Verkehrsunfall, bei dem sich ein 14-jähriger Fahrradfahrer massive Gesichtsverletzungen zuzog. Nach bisherigen Erkenntnissen passierte ein bislang Unbekannter die jugendlichen Radfahrer mit derart geringem Seitenabstand, dass einer der 14-Jährigen ins Straucheln kam und stürzte. Eine hinter dem blauen Pkw fahrende Zeugin hielt an und kümmerte sich um den Verletzten. Der unbekannte Fahrer setzte seine Fahrt in Richtung Soltauer Straße fort. Die Autofahrerin, die angehalten und dem verletzten Jugendlichen geholfen hat, oder andere Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, in Verbindung zu setzen.

Lüneburg – Einbruch in Geschäft – Täter vorläufig festgenommen

Ein 34 Jahre alter, polizeilich bekannter Tatverdächtiger wurde am 08.09.20, gegen 06.00 Uhr, auf frischer Tat bei einem Einbruch in ein Geschäft in der Salzstraße angetroffen und vorläufig festgenommen. Es besteht der dringende Verdacht, dass der 34-Jährige eine Scheibe eingeschlagen und u.a. mehrere Wasserpfeifen, Feuerzeuge sowie Tabak zum Abtransport bereitgelegt hatte. Zwei aufmerksame Zeugen hatten den Einbruch bemerkt und die Polizei alarmiert. Gegen den 34-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitete.

Lüneburg – Diebstahl in Linienbus

Eine Tasche, die ein 33-Jähriger auf der Rückbank eines Linienbusses abgelegt und dort vergessen hatte, wurde am Montagvormittag von unbekannten Tätern gestohlen. Die Tasche war dort am 07.09.20, gegen 09.20 Uhr, abgelegt worden. Der Diebstahl wurde gegen 10.40 Uhr bemerkt. Der Linienbus fuhr in diesem Zeitraum zwischen dem ZOB am Bahnhof und dem Kreideberg. In der blauen Tasche befanden sich u.a. Bargeld, persönliche Papiere und ein Mobiltelefon. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg – Fenster aufgebrochen

Am 07.09.20, zwischen 01.00 und 10.30 Uhr, brachen unbekannte Täter ein Fenster eines Hotels in der Bardowicker Straße auf. Es entstand Sachschaden, jedoch drangen die Täter nicht in das Gebäude ein. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg – E-Scooter ohne Versicherungsschutz

Gegen einen 19 Jahre alten Syrer leitete die Polizei am späten Montagabend ein Verfahren ein. Der 19-Jährige befuhr den Oedemer Weg mit einem E-Scooter, obwohl für diesen kein Versicherungsschutz bestand. Die Weiterfahrt wurde dem 19-Jährigen untersagt.

Lüneburg – volltrunken und unter Drogeneinfluss mit Fahrrad gestürzt

Am Abend des 07.09.20 stürzte ein 21 Jahre alter Fahrradfahrer an der Kreuzung Neuetorstraße/ Am Springintgut. Wie sich herausstellte, stand der 21-Jährige erheblich unter Alkoholeinfluss. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,15 Promille. Weiterhin wurde eine Drogenbeeinflussung festgestellt. Ein Urintest reagierte positiv auf Cannabis und Kokain. Dem 21-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Lüneburg – Pkw beschädigt

Auf einem Parkplatz in der Bleckeder Landstraße haben drei unbekannte Täter einen Kleinwagen der Marke Mitsubishi beschädigt. Der Pkw erlitt zahlreiche Dellen. Die Tat ereignete sich am Montagabend, 07.09.20, gegen 21.05 Uhr. Der entstandene Schaden beläuft sich nach erster Schätzung auf ca. 1.000 Euro. Bei den Tätern handelte es sich nach Zeugenangaben um drei Männer im Alter von Mitte 20 bis Mitte 30. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg – Pedelec gestohlen

In der Nacht zum 08.09.20 stahlen unbekannte Täter ein weißes Pedelec der Marke Staiger, welches im Köppelweg vor einem Wohnhaus abgestellt war. Die Tat ereignete sich zwischen ca. 22.00 und 07.00 Uhr. Zum Tatzeitpunkt war ein Kindersitz auf dem Gepäckträger des 26er Fahrrades angebracht. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

übermittelt durch news aktuell
Zum Original-Artikel

Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg-Lüchow-Dannenberg-Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
pd-lg.polizei-nds.de