(ots)

Lüneburg – Einbruch in Geräteschuppen – Tatverdächtige lassen Fahrräder zurück

Unbekannte Täter brachen zwischen dem 06. und 07.06.20 in der Walter-Bötcher-Straße in einen Geräteschuppen. Ein Fenster des Schuppens wurde durch die Täter zerstört. Aus dem Schuppen wurde u.a. eine Flex entwendet. Es entstand ein Schaden von insgesamt geschätzten 150 Euro bei dem Einbruch. Am Sonntagmorgen, gegen 05.00 Uhr, wurden drei Jugendliche an einer nahegelegenen Grundschule angetroffen. Die Jugendlichen flüchteten, ließen jedoch u.a. mehrere Fahrräder zurück, die von der Polizei sichergestellt wurden. Es wird jedoch angenommen, dass das Trio für den Einbruch in den Schuppen in Frage kommt. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Bardowick – Einbruch in Rohbau

Zwischen dem 06.06.20, 13.00 Uhr, und dem 08.08.20, 06.45 Uhr, drangen unbekannte Täter in einen Rohbau in der Straße Kurzer Weg ein. Die Täter öffneten eine Tür und nahmen u.a. Werkzeuge und ein Kofferradio mit. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel.: 04131/799400, entgegen.

Scharnebeck – Kennzeichen gestohlen

Zwischen dem 06.06.20, 19.30 Uhr, und dem 07.06.20, 10.30 Uhr, stahlen unbekannte Täter von zwei Pkw der Marke VW jeweils eines der amtlichen Kennzeichen LG – BS 1512 bzw. LG – JT 1992. Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel.: 04136/900590, entgegen.

Reppenstedt – Unbekannte stehlen Werbefahnen

Zwei jeweils ca. zwei Meter hohe Werbefahnen („Lotto“ und „Hermes“), die am Fahrradständer eines Kiosks in der Lüneburger Landstraße aufgestellt waren, haben unbekannte Täter zwischen dem 06.06.20, 13.00 Uhr, und dem 08.06.20, 07.45 Uhr, gestohlen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 200 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Reppenstedt, Tel.: 04131/244480, entgegen.


Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg-Lüchow-Dannenberg-Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
pd-lg.polizei-nds.de
übermittelt durch news aktuell
Zum Original-Artikel

Hinterlasse einen Kommentar