(ots)

Lüneburg

Bardowick – Die Polizei stoppte am frühen Samstagmorgen in der Hamburger Landstraße einen Pkw, dessen Fahrer mit 2,76 Promille Atemalkohol unterwegs war. Der 27-jährige Fahrzeugführer musste seinen Führerschein abgeben und es wurde eine Blutprobe entnommen.

Radbruch

Unbekannte versuchten zwischen Mittwoch und Samstag in ein Haus im Herrmann-Löns-Weg einzubrechen. Sie hebelten an der Haustür, gelangten jedoch nicht ins Innere.

Lüneburg

Weil sich Anwohner über eine Bar in der Schrangenstraße beschwerten, kontrollierte dort die Polizei. Hierbei wurden massive Verstöße gegen die Allgemeinverfügung des Landkreises Lüneburg im Rahmen der Corona-Pandemie festgestellt. So befanden sich z.B. wesentlich mehr Personen als zulässig im Objekt, so dass der Mindestabstand unter keinen Umständen hätte eingehalten werden können. Da noch weitere Verstöße festgestellt wurden, forderte die Polizei vom Betreiber die Schließung der Bar.

Lüneburg

Unbekannte brachen im Laufe der letzten Woche mehrere Kellerverschläge in einem Seniorenheim in der Straße Volgershall auf. Ob hierbei Gegenstände entwendet wurden, ist bislang unklar.

Scharnebeck

Zu einer starken Rauchentwicklung in einem Wintergarten eines Hauses im Eichenbrücker Weg kam es am frühen Samstagmorgen. Vermutlich hatte ein Ofenrohr eines Kamins die dahinter befindliche Dachverkleidung stark erhitzt. Die Feuerwehr verhinderte Schlimmeres. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.


Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg-Lüchow-Dannenberg-Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
pd-lg.polizei-nds.de

übermittelt durch news aktuell
Zum ausführlichen Polizeibericht

Hinterlasse einen Kommentar