(ots)

Lüneburg – Gefährliche Körperverletzung, Trunkenheit, Blutentnahme, Gewahrsam

Am Samstagmorgen gegen 01:00 Uhr kam es auf dem Sande zwischen mehreren männlichen Personen zu Streitigkeiten unter teils erheblichem Alkoholeinfluss. Der Beschuldigte (25 Jahre, sudanesischer Staatsbürger aus dem Landkreis) warf schließlich ein Fahrrad und mehrere Dosen Bier nach den Opfern (31 und 53 Jahre aus Lüneburg). Nach Anzeigenaufnahme erhielt der stark alkoholisierte Beschuldigte einen Platzverweis und die Untersagung sein mitgeführtes Fahrrad zu fahren. Kurze Zeit später kam es zu einer erneuten gefährlichen Körperverletzung und der Beschuldigte wurde von Zeugen fahrend auf seinem Fahrrad gesehen. Der Beschuldigte wurde nun zur Wache verbracht, die erforderliche Blutentnahme konnte nur unter körperlichem Zwang gegen den Willen des Beschuldigten durchgeführt werden. Aufgrund seines Gesamtverhaltens wurde er anschließend dem Gewahrsam zugeführt.

Ihn erwarten nun einige Strafanzeigen.

Rullstorf – Einbruch in ein Gartencenter

Unbekannte Täter schlugen in der Nacht von Freitag auf Samstag eine Scheibe auf der Gebäuderückseite eines Verkaufsgebäudes. So gelangten sie in den Verkaufsraum und konnten ein wenig Wechselgeld entwenden.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation Scharnebeck unter Tel. 04136-912390.

Lüneburg – Einbruch in Einfamilienhaus mit Entwendung PKW

Am Samstag in der Zeit von 01:00 Uhr – 08:30 Uhr warfen unbekannte Täter eine Fensterscheibe zum Eingangsbereich eines Einfamilienhauses in der Soltauer Straße ein. Dort entwendeten sie zielgerichtet ein Schlüsselbund samt PKW-Schlüssel. Mit diesem wird dann der vor dem Haus geparkte graue VW Golf V, amtliches Kennzeichen NF-S 682, entwendet.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Lüneburg unter Tel. 04131-8306-2215.

Lüneburg – Diebstahl aus PKW

Unbekannte Täter schlugen am Samstag in der Zeit von 10:00 Uhr – 10:40 Uhr auf dem Parkplatz Rote Schleuse die rechte hintere Seitenscheibe von einem VW Polo ein und entwendeten eine unter dem Beifahrersitz abgestellte Handtasche mit diversem Inhalt.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Lüneburg unter Tel. 04131-8306-2215.

Lüneburg – Drogen im Straßenverkehr

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle eines Kleinkraftrades am Samstag gegen 13:15 Uhr in der Bunsenstraße wurde bei dem 30-jährigen Fahrzeugführer eine Beeinflussung mit Kokain und THC festgestellt. Auf dem Kleinkraftrad wurde zu dem noch ein vierjähriges Kind mit Fahrradhelm festgestellt. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und ein Straf- bzw. Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet sowie die Weiterfahrt untersagt.

Lüneburg – Tageswohnungseinbruch

Unbekannte Täter hebelten eine sichtgeschützte Terrassentür eines Einfamilienhauses am Zeltberg am Samstag in der Zeit von 13:00 Uhr – 13:15 Uhr auf. Vorher klingelten die Unbekannten vermutlich Sturm an der Haustür. Dieses wurde durch Zeugen im Obergeschoss gehört aber ignoriert. Die Unbekannten stiegen in das EFH ein und begaben sich in das Schlafzimmer. Dort wurde Schmuck gefunden und entwendet. Der Zeuge befindet sich zur Tatzeit im Obergeschoss ruft allerdings nicht die Polizei.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Lüneburg unter Tel. 04131-8306-2215.

Lüneburg – Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoß Pflichtversicherungsgesetz

Am Samstag gegen 14:00 Uhr wurde am Springintgut ein Kleinkraftrad im Rahmen einer Verkehrskontrolle überprüft. Der 17-jährige Fzg.führer aus Hannover konnte keine Fahrerlaubnis vorweisen. Das Versicherungskennzeichen war aus 2019 in der Farbe grün war mit schwarzer Farbe für das Jahr 2020 übermalt.

Zwei Strafverfahren wurden eingeleitet.

Lüneburg – Diverse Sachbeschädigungen an PKW

Ein amtsbekannter 27-jähriger Mann aus Lüneburg beschädigte am Samstagabend gegen 18:00 Uhr in der Bilmer Straße mehrere PKW ( u.a. abgeschlagene Aussenspiegel). Er hatte vor den Taten unbekannte Rauschmittel konsumiert und stand völlig neben sich. Richterlich angeordnet ging der Berauschte in den Polizeigewahrsam.

Lüneburg – Zechbetrug

Zwei amtsbekannte Wiederholungstäter (männl., 51 und 44 Jahre) konsumierten am Samstagabend alkoholische Getränke in einer Brauereigaststätte in Lüneburg. Als die Rechnung kam konnten sie natürlich nicht bezahlen.

Ein Hausverbot wurde ausgesprochen und Strafanzeigen gefertigt.

Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg-Lüchow-Dannenberg-Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
pd-lg.polizei-nds.de

übermittelt durch news aktuell
Zum Original-Artikel