(ots)

Lüneburg – Zeitungen im Hausflur angezündet

Am 12.05.20, gegen 09.20 Uhr, kam es im Flur eines Mehrparteienhauses in der Baumstraße zu einem Brand. Nach ersten Ermittlungen hat ein 58 Jahre alter Hausbewohner Zeitungen und Prospekte angezündet. Einsatzkräfte der Polizei konnten das Feuer löschen, jedoch war in Folge das Treppenhaus stark verqualmt. Durch die Feuerwehr wurde das Haus durchgelüftet. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Der 58-Jährige wurde in eine psychiatrische Klinik gebracht. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen Schwerer Brandstiftung eingeleitet.

Neetze – Werbeschild gestohlen

Am 12.05.20, zwischen 11.30 und 18.00 Uhr, stahlen unbekannte Täter zum wiederholten Male ein Werbeschild, welches den Verkauf von frischem Spargel bewirbt. Das 250 x 87 cm große Schild war an der Lüneburger Landstraße, ca. 250 m vor dem Ortseingang aus Richtung Lüneburg aufgestellt. Hinweise nimmt die Polizei Barendorf, Tel.: 04137/808870, entgegen.

++ Tippfehlerteufel in gestriger Pressemitteilung ++

Deutsch Evern – Unfallflucht – Fahrradfahrer nach Sturz verletzt

Nicht wie von hier gestern berichtet in Melbeck sondern in Deutsch Evern hat sich der folgende Unfall ereignet: Am 11.05.20, gegen 11.30 Uhr, bog ein 19-Jähriger mit seinem Fahrrad von der Straße Moorfeld nach links in die Dorfstraße ab. In der Dorfstraße kam dem Fahrradfahrer ein erheblich zu weit links fahrender weißer Kleinwagen entgegen, der aus Richtung der Straße Hagenacker kam. In Folge wich der Fahrradfahrer aus, stieß gegen den Bordstein und stürzte. Bei dem Sturz zog er sich u.a. Gesichtsverletzungen zu, die im Klinikum behandelt wurden. Der Fahrer bzw. die Fahrerin des weißen Kleinwagens setzte die Fahrt in Richtung Ortsmitte fort, ohne sich um den Personalienaustausch zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei Melbeck, Tel.: 04134/ 909440, entgegen.

Lüneburg – Fahrradfahrer übersehen

Am 12.05.20, gegen 11.35 Uhr, befuhr eine 76-Jährige mit ihrem Renault die Straße Neue Sülze und wollte auf Höhe Obere Schrangenstraße wenden. Hierbei übersah sie einen 68-Jährigen, der ihr mit dem Fahrrad entgegenkam. Es kam zum frontalen Zusammenstoß, bei dem der Radfahrer erst auf die Motorhaube des Pkw und anschließend auf die Straße stürzte. Hierbei verletzte sich der 68-Jährige leicht. Ein Rettungswagen brachte ihn vorsorglich in das Klinikum, wo er untersucht wurde. Am den Fahrzeugen entstanden Sachschäden von mehreren hundert Euro.


Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg-Lüchow-Dannenberg-Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
pd-lg.polizei-nds.de
übermittelt durch news aktuell