(ots)

Stadt und Landkreis Lüneburg:

Verschiedene Elektrokleinstfahrzeuge, sog. E-Scooter, wurden am Freitagnachmittag kontrolliert. Ein 40-jähriger Mann aus dem Libanon wurde in der Ilmenaustraße mit einem solchen angehalten. Für den Scooter bestand kein Versicherungsschutz. Wenige Minuten später wurde ein 54-jähriger Lüneburger mit einem ebensolchen Scooter im Ovelgönner Weg angehalten. Auch hier bestand kein Versicherungsschutz. Zudem stand der Mann mit einem Wert von 1,00%o unter Alkoholeinfluss. Es werden jeweils Strafanzeigen gefertigt.

Zu einem Einbruch in ein Wohnhaus in der Straße Sandwehe in Lüneburg kam es im Verlaufe des Freitags. Nachdem dort ein Fenster aufgehebelt worden war durchsuchten die Täter das Haus nach Wertgegenständen und entkamen u.a. mit Schmuck.

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstagnachmittag gegen 14.30 Uhr auf der Kreisstraße 50 zwischen Dachtmissen und Kirchgellersen. Eine 23-jährige Fahranfängerin geriet dort aus bisher nicht geklärter Ursache mit ihrem PKW nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit der Beifahrerseite seitlich gegen einen Straßenbaum. Sie wurde hierbei schwer verletzt und anschließend dem Städtischen Klinikum zugeführt. Am PKW entstand Totalschaden.

Am späten Samstagabend kontrollierte die Polizei einen 24-jährigen Mann aus Lüneburg in der Soltauer Straße, der mit seinem Pkw fuhr. Der Mann stand unter dem Einfluss von Drogen (THC). Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Dem Mann droht ein Fahrverbot.

Ein 27-jähriger Lauenburger beleidigt und bedroht einen Polizeibeamten am Sonntagmorgen, als dieser gegen ihn einen Strafzettel wegen Falschparken fertigt. Dem Mann half dieses jedoch nichts. Neben dem Strafzettel bekommt er nun zusätzlich noch eine Strafanzeige.

Ein 29-jähriger Albaner führt einen Pkw mit 1,64 Promille im Straßenverkehr, als er von der Lüneburger Polizei kontrolliert wird. Eine Blutprobe wurde entnommen. Ein Strafverfahren wird eingeleitet.

Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg-Lüchow-Dannenberg-Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
pd-lg.polizei-nds.de

übermittelt durch news aktuell
Zum Original-Artikel