(ots)

Lüneburg – gute Nase gehabt – Polizeibeamte stellen Drogen sicher

Am Spätnachmittag des 27.01.20 hielten sich zwei Polizeibeamte in einem Mehrfamilienhaus in der Straße Hinter der Saline auf, als sie aus einer Wohnung deutlichen Geruch von Marihuana wahrnahmen. Die Polizeibeamten klopften und fanden ihren Verdacht bestätigt. Bei drei von den vier in der Wohnung anwesenden Personen stellten die Polizeibeamten unterschiedliche Drogen und Waffen, wie z.B. eine Schreckschusspistole und einen Teleskopschlagstock sicher. Gegen zwei Männer im Alter von 30 und 31 Jahren sowie eine 46-jährige Frau wurden Strafanzeigen eingeleitet.

++ Ein Foto der sichergestellten Gegenstände kann unter www.polizeipresse.de heruntergeladen werden. ++

Lüneburg – Sie haben gewonnen! – Senior fällt nicht auf Betrüger herein

Ein 83-jähriger Lüneburger wurde am 27.01.20 von Betrügern angerufen, die ihm vorgaukelten, er habe einen 6-stelligen Betrag gewonnen. Vor Übergabe des Geldes sollte der 83-Jährige jedoch noch mehrere Gutscheine einer Online Plattform kaufen und die Codes durchgeben. Der Lüneburger fiel auf die Betrüger nicht herein und erstattete Anzeige.

Bardowick – Müll im Wald entsorgt

Unbekannte Täter hatten zwischen dem 23. und 27.01.20 in einem Waldstück zwischen Bardowick und Radbruch diversen Müll, der offenbar von Renovierungsarbeiten stammt entsorgt. Zeugen, die Hinweise auf die Verursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizei Bardowick, Tel.: 04131/799400, in Verbindung zu setzen.

++ Ein Foto kann unter www.polizeipresse.de heruntergeladen werden. ++

Lüneburg – Heckscheibe eingeworfen

Die Heckscheibe eines Seat, der in der Carl-von-Ossietzky-Straße abgestellt war, haben unbekannte Täter zwischen dem 26.01.20, 14.00 Uhr, und dem 27.01.20, 11.40 Uhr, eingeschlagen. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Scharnebeck – Diebstahl von Baustelle

Zwischen dem 24. und 27.01.20 betraten unbekannte Täter eine Baustelle in der Hauptstraße in Scharnebeck. Aus dem Rohbau stahlen die Täter u.a. Dampfsperrfolie im Wert von mehr als 1.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel.: 04136/912390, entgegen.

Lüneburg – Fahrrad gestohlen

Bereits am 26.01.20 stahlen Unbekannte ein weißes 26er Damenrad der Marke Serious, welches in der Walter-Bötcher-Straße abgestellt war. Die Tat ereignete sich zwischen 14.00 und 16.00 Uhr. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg – Fensterscheibe beschädigt

Zwischen dem 24. und 27.01.20 beschädigten unbekannte Täter ein Fenster eines Gesundheitszentrums in der St.-Stephanus-Passage. Die äußere Scheibe des Fensters zersprang, so dass ein Schaden von ca. 800 Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg – ohne Führerschein, unter Drogeneinfluss unterwegs

Gegen den 29 Jahre alten Fahrer eines Opel, der am Nachmittag des 27.01.20 im Tobakskamp kontrolliert wurde, hat die Polizei ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Der Opel-Fahrer legte eine ausländische Fahrerlaubnis vor, bei der es sich höchstwahrscheinlich um eine Fälschung handelt. Bei der Kontrolle wurde außerdem festgestellt, dass der 29-Jährige unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein Urintest bestätigte dies. Dem 29-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt, ihm wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Lüneburg – Einbruch in Praxis für Physiotherapie

In der Nacht zum 28.01.20 brachen unbekannte Täter in eine Praxis für Physiotherapie in der Gaußstraße ein. Die Täter brachen eine Tür auf, durchsuchten die Räume und stahlen etwas Bargeld. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg – versuchter Einbruch in Wohnhaus

Unbekannte Täter haben zwischen dem 24. und 27.01.20 versucht in ein Wohnhaus in der Straße Zeltberg einzubrechen. Die Täter hebelten an der Haustür, gelangten jedoch nicht ins Gebäude. Es entstand leichter Sachschaden. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Bleckede – Handtasche gestohlen

Am 28.01.20, zwischen 10.00 und 10.30 Uhr, stahlen unbekannte Täter die Handtasche einer 91-Jährigen. Eine 36-Jährige war für die Seniorin in einem Geschäft im Nindorfer Moorweg zum Einkaufen gegangen und hatte deren Handtasche an den Einkaufswagen gehängt. In der Tasche befand sich eine Geldbörse mit einer geringen Menge Bargeld. Hinweise nimmt die Polizei Bleckede, Tel.: 05852/951170, entgegen.

Lüneburg – „Wer bot Jugendlicher Hilfe an?“ – Polizei sucht Zeugen vom 26.01.20 am Loewe-Center

Einen potentiellen Zeugen, der einer Jugendlichen in den Abendstunden des 26.01.20 im Bereich des Loewe-Centers, Wulf-Werum-Straße, Hilfe angeboten hat, sucht aktuell die Polizei Lüneburg. Das Mädchen hatte sich nach eigenen Angaben zwischen 19:00 und 19:20 Uhr im Bereich Sparkasse/Aldi aufgehalten und hat vermutlich aufgrund Drogenkonsum Erinnerungslücken. Der potentielle Zeuge wird gebeten sich mit der Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215 bzw. 8306-2328, in Verbindung zu setzen.

Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg-Lüchow-Dannenberg-Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
pd-lg.polizei-nds.de

übermittelt durch news aktuell
Zum Original-Artikel