Innerhalb kürzester Zeit waren die ersten acht Vorstellungen von DIE DREI VON DER TANKSTELLE ausverkauft. Daher hat das Theater nun zwei Zusatzvorstellung der charmanten Operette in der Inszenierung von Friedrich von Mansberg angesetzt: am 19.04. um 19 Uhr und am 29.04. um 20 Uhr. Wem das zu lange hin ist: ein paar Tickets gibt es noch für die Termine ab dem 24.03. im T.NT. „Geformt hat Mansberg gute Typen mit einem Team, dem zusehen und zuhören durchweg Spaß macht. Das beginnt mit dem Trio der Freunde: Noch im Blaumann machen Alexander Tremmel, Steffen Neutze und Karl Schneider eine gute Figur. Die umworbene Lilian bekommt von Franka Kraneis deutlich selbstbewusste Züge. Das passt und gilt ebenso für Sarah Hanikel als Nachtclubberin im Leopardenfell-Kostüm. Gleich in mehreren Rollen spielt schließlich Ulrich Kratz seine humoristische Qualität aus, von der besitzt er spürbar viel”, urteilte die Landeszeitung vom 13.01.20.

Der Beitrag Aufgrund der großen Nachfrage: Zusatzvorstellungen von DIE DREI VON DER TANKSTELLE erschien zuerst auf Theater Lüneburg.

Kontaktdaten:

Theater Lüneburg
An den Reeperbahnen 3
21335 Lüneburg
04131 / 752 - 0
theater-lueneburg.de