(ots)

Tödlicher Verkehrsunfall

Am Sonntagmorgen gegen 06:05 Uhr befuhr ein 62-jähriger Landwirt aus Neetze mit seinem Traktor den Bolterser Weg in Richtung Boltersen. Er übersah eine auf der Fahrbahn liegende 45-jährige Frau und überfuhr sie. Die Frau verstarb an der Unfallstelle. Bislang ist nicht geklärt, warum die Frau auf der Straße gelegen hat.

Kollision mit Baum

Am Sonntag gegen 06 Uhr befuhr ein 54-jähriger Mann aus Bispingen mit seinem Pkw (VW Polo) die K 44 von Steinbeck (Luhe) in Richtung Schwindebeck. Nach einer Rechtskurve verlor er vermutlich wegen winterglatter Fahrbahn die Kontrolle über seinen Pkw, kam nach rechts von der Straße ab, fuhr 2 Leitpfosten um und kollidierte mit der Beifahrerseite mit einem Baum. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Das Fahrzeug wurde mit Totalschaden abgeschleppt.

Fahrt unter Alkohol- und Drogeneinfluss

Am Freitag gegen 22:20 Uhr führte eine Streifenbesatzung in der Dahlenburger Landstraße in Lüneburg eine Verkehrskontrolle durch. Ein 27-jähriger Autofahrer aus Brietlingen hatte zu viel getrunken. Er pustet einen Wert von 0,7 Promille. Ihn erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren. Am Samstag gegen 01:45 Uhr kontrollierte die Polizei einen 18-jährigen Mann aus Brietlingen. Er war mit einem Pkw unterwegs, obwohl er unter Drogeneinfluss stand. Er hatte zudem Drogen bei sich.

Räuber gestellt

Am Samstag gegen 04:50 Uhr kam es in der Straße Auf der Hude in Lüneburg zu einem Raub. Ein 19-jähriger Mann aus Liberia schlug einem 18-jährigen Adendorfer ins Gesicht und riss diesen zu Boden. Dann entwendete der Täter seinem Opfer die Jacke. Der Täter konnte im Nahbereich von der Polizei gestellt werden. Die Jacke hatte er noch bei sich. Etwa eine Stunde später wurde in der Lünertorstraße in Lüneburg ein 18-jähriger Mann aus Radbruch überfallen. Als der Mann an einer Personengruppe vorbeigehen wollte, wurde er festgehalten. Mehrere Männer schlugen auf ihn ein und nahmen auch ihm die Jacke ab. Die Täter konnten von der Polizei am Lüneburger Bahnhof gestellt werden. Es handelt sich um 3 junge Männer aus Afghanistan, Syrien und dem Irak im Alter von 16-21 Jahre und um den 19-jährigen Liberianer, der bereits eine Stunde vorher eine Jacke geraubt hatte. Der Liberianer und ein 21-jähriger Syrer zeigten sich sehr uneinsichtig und beleidigten die eingesetzten Beamten. Die Jacke wurde sichergestellt und die Personengruppe erhielt einen Platzverweis.

Laubenbrand

Am Samstag gegen 22 Uhr saßen mehrere Personen in einer Gartenlaube im Kleingartenverein Teichkoppel im Meisterweg in Lüneburg zusammen und konsumierten alkoholische Getränke. Einer von ihnen wollte den Ofen in der Laube mittels Benzin befeuern. Dadurch geriet die Gartenlaube in Brand. Das Feuer griff auch auf eine Nachbarlaube über. Verletzt wurde zum Glück niemand.


Kontaktdaten:

keine
übermittelt durch news aktuell
Zum Original-Artikel

Hinterlasse einen Kommentar