(ots)

Amelinghausen – Einbruch in Wohnhaus – Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Am Vormittag des 20.12.19 wurde in ein Wohnhaus im Knoops Kamp eingebrochen. Im Rahmen der Fahndung, an der mehrere Polizeistreifen eingesetzt waren, wurde gegen 10.55 Uhr, ein 15 Jahre alter Jugendlicher vorläufig festgenommen, der dringend verdächtig ist den Einbruch begangen zu haben. Die Ermittlungen dauern an.

Lüneburg – Einbrecher erbeuten Uhren und Schmuck

Am Nachmittag des 19.12.19 brachen Unbekannte in zwei Wohnhäuser in der Zechlinstraße und in der Straße Im Sandfeld ein. Die Täter brachen jeweils die Terrassentür auf, durchsuchten mehrere Räume und nahmen Schmuck und Uhren im Wert von insgesamt mehreren tausend Euro mit. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/ 8306-1991 bzw. -2215, entgegen.

Lüneburg – Tresor aus der Wand gerissen

Unbekannte Täter brachen in der Nacht zum 20.12.19 in einen Naturkostladen in der Straße Am Schützenplatz ein. Die Täter öffneten gewaltsam ein Fenster und Rolltore, rissen den Tresor von der Wand und flüchteten damit. Es entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Barnstedt – Scheibe eingeschlagen – Geldbörse gestohlen

Eine Seitenscheibe eines Pkw Ford, der in der Straße Butterberg abgestellt war, wurde von Unbekannten am Vormittag des 19.12.19 eingeschlagen. Im Pkw war eine Geldbörse abgelegt, aus der die Täter u.a. das Bargeld stahlen.

Lüneburg – Handtasche aus Pkw gestohlen

Einer 30-jährigen Lüneburgerin wurde am 19.12.19, zwischen 08.00 und 08.15 Uhr, in der Walter-Bötcher-Straße die Handtasche aus dem offenen Pkw. Die Tat wurde von einem Kleinkind beobachtet, welches zum Zeitpunkt der Tat im Auto saß. In der Handtasche befanden sich u.a. Bargeld und persönliche Papiere. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg-Lüchow-Dannenberg-Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
pd-lg.polizei-nds.de

übermittelt durch news aktuell
Zum Original-Artikel