(ots)

Unbekannte Täter haben am Freitag in der Zeit von 15.00 – 18.15 Uhr versucht, in ein Mehrfamilienhaus Am Blauen Camp in Lüneburg einzubrechen. Er hat mehrfach vergeblich am Schließblech der Tür gehebelt.

In der späteren Freitagnacht kam es in und vor den Diskotheken in der Goseburg und der Scharnhorststraße sowie am Stintmarkt zu zahlreichen polizeilichen Einsätzen. Immer wieder kam es hier zu Schlägereien und zur Durchsetzung von Platzverweisen. Zu schwereren Verletzungen kam es hierbei nicht.

In der Nacht auf Samstag wurde in Vögelsen im Kiefernweg gegen 03.10 Uhr ein weißer VW-Bus T4 California mit dem Kennzeichen LG – KB 113 entwendet. Die Eigentümer sahen noch aus dem Fenster, dass das Fahrzeug vom Hof gefahren wurde. Eine Sofortfahndung der Polizei führte nicht zum Erfolg.

Nachdem ein 24-jähriger Mann aus Adendorf einige Tage zuvor mit seinem Pkw angehalten worden war, nachdem er mit diesem vor der Polizei flüchtete und festgestellt wurde, dass er neben dem Konsum von Betäubungsmitteln auch ohne erforderliche Fahrerlaubnis unterwegs war, wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Zusammen mit einem Bekannten mit einem Führerschein holte er seinen Schlüssel am Samstag gegen 10.30 Uhr auf der Wache wieder ab. Er setzte sich anschließend allerdings gleich wieder hinters Steuer und fiel einer Polizeistreife erneut auf. Der Schlüssel wurde erneut sichergestellt und ein weiteres Strafverfahren kommt auf ihn zu.

Im Bereich der Wohnblöcke Volgershall wurden in der Nacht auf Samstag zahlreiche Briefkästen aufgehebelt und die darin enthaltene Post wurde von unbekannten aufgerissen.

Ein 38-jähriger Lüneburger sollte am Samstagabend von einer Rettungsdienstbesatzung in der Bleckeder Landstraße behandelt werden, da er sich eine Kopfplatzwunde zugezogen hatte. Der stark alkoholisierte Mann trat jedoch hoch aggressiv gegen die Retter auf und schlug um sich. Da er nicht wegefähig war und eine sofortige Behandlung nicht erforderlich war, wurde er zur Ausnüchterung in einer Gewahrsamzelle untergebracht.

Am Samstagabend gegen 23.20 Uhr wurde in der Wilhelm-Leuschner-Straße in Kaltenmoor ein 34-jähriger Lüneburger mit seinem Pkw fahrend angetroffen. Er war jedoch alkoholisiert und pustete einen Wert von 1,23 ‰. Eine Blutprobe wurde entnommen, der Führerschein wurde beschlagnahmt und ein Strafverfahren wurde eingeleitet.


Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg-Lüchow-Dannenberg-Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
pd-lg.polizei-nds.de

übermittelt durch news aktuell
Zum ausführlichen Polizeibericht

Hinterlasse einen Kommentar