(ots)

Lüneburg – Staubsaugerautomat aufgebrochen – Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Am 09.09.19, gegen 02.35 Uhr, brachen unbekannte Täter den Staubsaugerautomaten auf dem Gelände einer Tankstelle in der Dahlenburger Landstraße auf. Die Täter wurden von einer Angestellten bemerkt, die daraufhin die Polizei rief. Einem Täter gelang es zu flüchten, jedoch wurde ein 45 Jahre alter Tatverdächtiger von einem Polizeibeamten auf der Flucht gestellt und vorläufig festgenommen.

Lüneburg – Scheibe eingeschlagen – Täter stehlen Rucksäcke

Zwei bislang unbekannte Täter haben am 09.09.19, gegen 03.05 Uhr, die Schaufensterscheibe eines Geschäftes in der Untere Schrangenstraße eingeschlagen. Die unbekannten Männer nahmen zwei Rucksäcke mit und flüchteten auf Fahrrädern in Richtung St. Lambertiplatz. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg – Einbruch in Café

In der Nacht zum 08.09.19, zwischen 18.40 und 08.45 Uhr, brachen unbekannte Täter in ein Café im Wilschenbrucher Weg ein. Die Täter öffneten ein Oberlicht, um in das Café zu gelangen. Aus dem Café wurde u.a. ein Sparschwein entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg – Einbrecher stehlen Computer

In der Nacht zum 09.09.19 brachen unbekannte Täter in ein Büro in der Straße Beim Benedikt ein. Die Täter schlugen eine Scheibe ein, um in das Büro zu gelangen. In dem Büro brachen die Unbekannten Aktenschränke auf und durchwühlten diese. Entwendet wurden u.a. ein Computer und ein Monitor. Es entstanden Schäden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Kirchgellersen – mehrere tausend Euro Sachschaden durch Aufbruch

Münzgeld von geschätzten 50 Euro haben unbekannte Täter beim Aufbruch eines Münzautomaten des Naturbads in der Straße Im Wiesengrund in den frühen Morgenstunden des 09.09.19 erbeutet. Die verursachten Sachschäden belaufen sich jedoch auf geschätzte 7.000 Euro. Die Tat ereignete sich zwischen 02.40 und 05.00 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg – 100 Euro Sachschaden durch Einbruch in Imbiss

Am 09.09.19, gegen 05.15 Uhr, brachen unbekannte Täter zu einem Imbiss in der Straße Am Berge auf. Die Täter machten sich an einer Kaffeemaschine zu schaffen. Entwendet wurde jedoch nichts. Es entstand Sachschaden von ca. 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Adendorf, OT Erbstorf – Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Am 08.09.19, gegen 12.00 Uhr, befuhr eine 65-Jährige mit ihrem VW die Erbstorfer Landstraße aus Richtung Lüneburg kommend und wollte nach links in die Dorfstraße abbiegen. Beim Abbiegen übersah die VW-Fahrerin einen 38 Jahre alten Fahrradfahrer, der die Fahrbahn gerade entlang des parallel verlaufenden Radweges überquerte. Es kam zum Zusammenstoß, in Folge dessen der 38-Jährige leicht verletzt wurde. Ein Rettungswagen brachte ihn in das Klinikum in Lüneburg. Zudem entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 3.500 Euro.

Barnstedt – wessen Pkw wurde beschädigt?

Eine 62-jährige Mercedes-Fahrerin hat sich bei der Polizei gemeldet, da sie einen leichten Sachschaden an ihrem Pkw festgestellt hat. Den Schaden könnte sie möglicherweise am 07.09.19, gegen 19.00 Uhr, auf einer als Parkplatz genutzter Wiese in der Hauptstraße verursacht haben, als sie einen anderen, bislang unbekannten Pkw touchiert hat. Der/die Geschädigte kann sich mit der Polizei Melbeck, Tel.: 04134/917900, in Verbindung setzen.

Lüneburg – Fahrräder gestohlen

Ein schwarzes Herrenrad Pegasus City Bike haben unbekannte Täter von einem Grundstück in der Röntgenstraße gestohlen. Die Tat ereignete sich am 08.09.19, zwischen 18.00 und 20.00 Uhr. Bereits in der Nacht zum 08.09.19, zwischen 20.00 und 02.00 Uhr, wurde in der William-Watt-Straße ein Damenrad der Marke Kronan gestohlen. Und am 07.09.19, zwischen 17.00 und 19.00 Uhr, stahlen Unbekannte ein rotes Mountainbike Cube, welches im Fahrradständer eines Kinos im Fährsteg abgestellt war. Die entstandenen Schäden belaufen sich insgesamt auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Amt Neuhaus, OT. Bohnenburg – 125er-Fahrer verunfallt – schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt ein 17 Jahre alter Fahrer eines Krads 125ccm in den Mittagsstunden des 08.09.19 auf der Kreisstraße 57 – Elbstraße. Der Jugendliche war gegen 13:30 Uhr von der Bundesstraße 195 kommend in Richtung Bohnenburg unterwegs und kollidierte beim Durchfahren einen 90-Grad-Kurve mit einem entgegenkommenden Pkw VW Lupo eines 80-Jährigen. Der Jugendliche kam mit seiner KTM nach links von der Fahrbahn ab und stürzte. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz und übernahm die Versorgung des Schwerverletzten. Es entstand ein Sachschaden von gut 1500 Euro.

Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg-Lüchow-Dannenberg-Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
pd-lg.polizei-nds.de

übermittelt durch news aktuell
Zum Original-Artikel