Zeugen für Badeunfall gesucht | salzsau-panorama.de
///Zeugen für Badeunfall gesucht

Zeugen für Badeunfall gesucht

Adendorf – Polizei sucht Zeugen nach Badeunfall – Mann schwimmt leblos in Becken

Nach einem Badeunfall in den Nachmittagsstunden des 10.06.19 im Freibad Adendorf, Scharnebecker Weg, sucht die Polizei mögliche Zeugen. Ein 29 Jahre alter irakischer Staatsbürger war gegen 15:00 Uhr im Rahmen des Badebetriebs untergegangen und wurde nach Erkennen der Situation leblos aus dem Wasser gezogen. Nach Reanimation wurde der Mann aus Lüneburg mit einem Rettungswagen ins Klinikum verbracht, wo er sich weiterhin auf der Intensivstation befindet. Für die Ermittlungen zu den Umständen des möglichen Badeunfalls bittet die Polizei mögliche Zeugen des Vorfalls sich mit der Polizei in Adendorf, Tel. 04131-991069-0, in Verbindung zu setzen.

Lüneburg – Polizei sucht nach vermisstem 60-jährigem Michael K. – Hinweise erwünscht

Nach dem 60-Jährigen Michael K. aus Lüneburg sucht aktuell die Polizei in der Region. Der unter einer Psychose leidende und gehbeeinträchtigte Lüneburger war seit dem 11.06. nicht bei seiner Arbeitsstelle erschienen und aus seiner Wohneinrichtung abgängig. Auch Suchmaßnahmen mit einem Man-Trail-Hund führten bis dato nicht zum Antreffen von Michael K. Dieser ist ca. 175 cm groß, hat einen leichten Bauchansatz, graue Haare und trägt vermutlich einen kleinen Rucksack bei sich. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

++ Bild des Vermissten Michael K. unter www.polizeipresse.de ++

Lüneburg – Betrunkener pöbelt Frau an

Einen unbekannten Betrunkenen versucht die Polizei nach einer Beleidigung in den Abendstunden des 31.05.19 Am Sande zu ermitteln. Der Unbekannte hatte gegen 20:00 Uhr eine 32-Jährige sowie ihre Begleiter angepöbelt, die Frau mit einem Ausspruch sexuell beleidigt und nach einem Wortgefecht geschubst. Die Lüneburgerin flüchtete und erstattete Strafanzeige. Der Mann wird als ca. 40 Jahre alt, ca. 185 cm groß mit schwarzer Hose und ärmellosem weißen Unterhemd mit schwarzen Streifen beschrieben. Hinweise zu der Person nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215 bzw. 8306-2406, entgegen.

Lüneburger – Rangelei – Seniorin will schlichtend einwirken und stürzt

Zu einer Rangelei und körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 40-Jährigen und einem 24-Jährigen kam es in den Abendstunden des 12.06.19 gegen 20:10 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes Hinter der Saline. Dabei wollte eine 74 Jahre alte Frau schlichtend eingreifen. Die Frau fiel jedoch während des Gerangels zu Boden und verletzte sich an den Knien und wurde vorsorglich im Klinikum behandelt. Parallel schubste der 40-Jährige den 24-Jährigen zu Boden und deutete einen Schlag mit einer Holzlatte an, so dass der Jüngere dem 24-Jährigen in den Bauch trat. Die Polizei ermittelt.

Lüneburg – Einbruch in Arztpraxis – keine Beute

In eine Arztpraxis Vor dem Bardowicker Tore brachen Unbekannte in der Nacht zum 13.06.19 ein. Die Täter drangen ins Gebäude ein und öffneten gewaltsam einen Möbeltresor. Vermutlich machten sie keine Beute, so dass nur Sachschaden entstand. Auch bei einer angrenzenden Physioprxis versuchten sich die Täter, scheiterten jedoch. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg – Pkw aufgebrochen – Fernseher erbeutet

Einen auf einem Parkplatz Hinter der Saline abgestellten Pkw Skoda brachen Unbekannte im Verlauf des 12.06.19 auf. Die Täter hatten die Scheiben des Fahrzeugs eingeschlagen und ein Fernsehgerät von der Rückbank mitnehmen können. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Wittorf – Zaun von Gärtnerei aufgeschnitten – Betonsteinfiguren gestohlen

Zwei Betonsteinfiguren stahlen Unbekannte im Zeitraum vom 08. bis 12.06.19 vom Gelände eines Gärtnereibetriebs Wittorfer Ecke. Die Täter hatten einen Zaun aufgeschnitten und die Figuren im Wert von einigen hundert Euro abtransportiert. Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel. 04131-92505-0, entgegen.

Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
www.pd-lg.polizei-nds.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar