Unfallflucht durch Boßeltruppe | salzsau-panorama.de
///Unfallflucht durch Boßeltruppe

Unfallflucht durch Boßeltruppe

Landkreis Lüneburg

Im Bereich des Landkreises Lüneburg kam es am Freitagmittag zu einem Wohnungseinbruch im Bereich Wittorf. Die Täter gelangten über die Terrassentür in das Gebäude, als die Bewohner abwesend waren und konnten anschließend unerkannt flüchten.

Lüneburg

Am Freitag gegen 23:00 Uhr ließen sich zwei 15 und 17-jährige Jugendliche durch einen Sicherheitsmitarbeiter erwischen, als sie mit Sprühfarbe ein Schild und eine Schranke in der Bleckeder Landstraße beschmierten. Beiden wurden die Sprühdosen durch Beamte der Polizei weggenommen, die Eltern wurden informiert.

Lüneburg

Am Samstag gegen 15:30 Uhr waren mehrere Personen auf einer Boßeltour in Wilschenbruch, Eulenweg in Richtung Wald unterwegs. Die Kugel traf dort einen am Straßenrand geparkten Mercedes und beschädigte diesen nicht unerheblich. Trotz Ansprache durch einen Zeugen ging die Gruppe einfach weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Lüneburg

Am Samstagabend gegen 21:00 Uhr gerieten ein 51-jähriger Mann in Streit mit einem 47-jährigen Mann, weil dieser seinen Hund weggenommen hatte. Der Streit artete schließlich in eine Schlägerei aus, nach der einer der Beteiligten ins Krankenhaus kam. Als die Ehefrau dann kam, um ihren Mann abzuholen, stellten die Beamten fest, dass diese mit über 2 Promille ihren PKW gefahren hatte. Der Führerschein wurde sichergestellt und die beiden mussten mit dem Taxi nach Hause fahren.

Lüneburg

Am Sonntagmorgen gegen 01:20 Uhr wurde ein 22-jähriger Mann bei einer Party rausgeworfen, weil er dort mehrere Personen unsittlich anfasste. Bei Aufnahme einer Anzeige durch die Polizei wurde bei dem Täter auch noch Marihuana Geruch wahrgenommen und bei einer anschließenden Durchsuchung auch etwas gefunden.

Lüneburg

In der Gaststätte Jekyll & Hyde kam es am Sonntagmorgen zu einem Vorfall, bei dem ein Gast durch besonders aggressives Verhalten aufgefallen war. Der Gast wurde durch andere Besucher der Gaststätte aus dem Lokal gedrängt, woraufhin dieser Pfefferspray aus der Tasche zog und versprühte. Es wurden mehrere Personen getroffen, der Täter konnte flüchten.

Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
www.pd-lg.polizei-nds.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar