Positive Mitgliederentwicklung bei Bleckeder Stadtfeuerwehr | salzsau-panorama.de
/, Stadt Bleckede/Positive Mitgliederentwicklung bei Bleckeder Stadtfeuerwehr

Positive Mitgliederentwicklung bei Bleckeder Stadtfeuerwehr

Gäste der Jahreshauptversammlung der Bleckeder Stadtfeuerwehr waren unter anderem Bürgermeister Jens Böther, Kreisbrandmeister Torsten Hensel, die Vorsitzende des Feuerschutz- und Katastrophenschutzausschuss Urte Schwaberau sowie Bezirksschornsteinfegermeister Sascha Rutzen.

Auf der Versammlung konnte von einer positiven Entwicklung der Mitgliederzahlen berichtet werden. Mit 448 Mitgliedern stehen 13 Einsatzkräfte mehr als 2017 im aktiven Dienst. Um 20 % ist die Zahl der Mitglieder in der Jugendfeuerwehr gestiegen. Hier sind nun 96 Heranwachsende aktiv. Unter diesem positiven Zuwachs hat die Kinderfeuerwehr gelitten. Die Zahl der Kinder sank um 10 auf 60 Mitglieder. In der Altersabteilung unterstützen 141 ehemalige die heute Aktiven Wehrleute. 2017 waren es 134 gewesen.

Insgesamt 66 Einsätze musste die Wehr 2018 ableisten: 24 Brandeinsätze, 8 Fehlalarme und 34 technische Hilfeleistungen. Hinzu kamen 134 Lehrgänge und Fortbildungen.

Da die Jugendfeuerwehr Walmsburg nach vielen Jahren wieder in Dienst gestellt wurde, sind nun 7 Jugendwehren in der Stadt aktiv. Sie nahmen unter anderem teil am Stadtzeltlager in Schwartow bei Boizenburg und am Landeszeltlager in Wolfshagen am Hart. 6 Mitglieder wurden in den Aktiven Dienst übernommen.

Bei den Jüngsten sind 4 Wehren aktiv. Sie sind so beliebt, das es teilweise Wartelisten für Neuaufnahmen gibt. Man nahm zusammen an zwei Zeltlagern teil: An jenem der Kreiskinderfeuerwehr in Erbstorf und jenem der Stadtkinderfeuerwehr bei Boizenburg. 14 Mitglieder wechselten in die Jugendfeuerwehr.

Der Nachwuchs in der Stadt Bleckede wurde bei Fünf Terminen in Schulen und Kindergärten in Sachen Brandschutz geschult.

Der Sicherheitsbeauftragte musste über drei Unfälle im abgelaufenen Jahr berichten.

Die Kommunikationsgruppe fuhr 2018 3 Einsätze und übte desweiteren mit der Technischen Einsatzleitung der Kreisfeuerwehr.

In der Gefahrgutgruppe gibt es 33 ausgebildete Einsatzkräfte. Sie mussten zu einem einzigen Einsatz bei der Molda in Dahlenburg ausrücken, da hier Ammoniak ausgetreten war. In der Gefahrgutgruppe sind 122 Atemschutzgeräteträger einsatzbereit. Die Geräte wurden insgesamt 428 mal getragen. 86 Mal davon bei einem Einsatz.

Der Pressewart konnte von 42 verschickten Mitteilungen sowie 148 neuen Berichten auf der Homepage berichten. LZplay und der NDR waren beim Pilotlehrgang Deichverteidigung vor Ort.

Die Kleiderkammer gab 365 Kleidungsstücke der Einsatzabteilung aus, 65 Kleidungsstücke an die Jugendfeuerwehr. Die Kammer ist am 2. und 4. Montag eines Monats um 18 H geöffnet.

Carsten Schmidt, gleichzeitig Pressesprecher der Feuerwehr, gab die Leitung der Gefahrgutgruppe ab. Ebenfalls aus dem Amt geschieden ist die Schriftführerin Lisel Gaida.

Ernannt wurden:

  • Gruppenführer Gefahrgutgruppe: Heiko Deetz
  • Stellv. Gruppenführer Gefahrgutgruppe: Henning Wanke
  • Stellv. Gruppenführer Kommunikationsgruppe Carsten Banse
  • Zugführer 1. Zug: Stefan Hoppe
  • Stellv. Zugführer 1. Zug: Jens Bonow
  • Schriftführerin: Carola Bullmann

Heiko Deetz, Henning Wanke, Jens Bonow, Carsten Banse, Carola Bullmann, Bürgermeister Jens Böther und Stadtbrandmeister Joachim Meins

Kontaktdaten:

Feuerwehr Bleckede
Am Bleckwerk
21354 Bleckede
feuerwehren-stadt-bleckede.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar