Radfahrer werden bei Unfällen verletzt | salzsau-panorama.de
///Radfahrer werden bei Unfällen verletzt

Radfahrer werden bei Unfällen verletzt

2019-02-05T17:06:29+00:005. Februar 2019|Kategorien: Polizeibericht|Tags: , , , |0 Kommentare

Lüneburg – Motorroller entwendet

Zwischen dem 03.02.19, 22.00 Uhr, und dem 04.02.19, 16.00 Uhr, haben unbekannte Täter einen grauen Motorroller Yamaha entwendet, der in der Straße Vor dem Roten Tore abgestellt war. Zur Tatzeit befand sich das Versicherungskennzeichen RAJ 538 an der Yamaha. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg – versuchter „Datenklau“ – Seniorin lässt sich nicht betrügen

Ein Unbekannter rief am Vormittag des 04.02.19 bei einer 83-jährigen Lüneburgerin an und versuchte unter einem Vorwand ihre Kontodaten zu erfragen. Die Seniorin fiel nicht darauf rein und beendete das Gespräch. Die Polizei rät: Geben Sie nie Ihre Kontodaten preis, wenn Sie den Anrufer nicht kennen.

Lüneburg – brennender Müllbehälter

Kurz nach Mittag, am 04.02.19, ist die Feuerwehr zu einer der Berufsbildenden Schulen in der Straße Am Schwalbenberg ausgerückt. Bislang unbekannte Täter haben gegen 13.10 Uhr versucht einen Müllbehälter in einer der Toiletten der Schule anzuzünden. Hierdurch kam es zur Rauchentwicklung. Der Mülleimer wurde abgelöscht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 50 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Rehlingen – Pkw beschädigt

Zwischen dem 03.02.19, 10.00 Uhr, und dem 04.02.19, 12.00 Uhr, haben unbekannte Täter alle vier Reifen eines Mercedes Benz, der in der Hauptstraße abgestellt war, beschädigt. Weiterhin wurde eines der Türschlösser beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Amelinghausen, Tel.: 04132/310, entgegen.

Lüneburg – Kennzeichen gestohlen

Von einem Dacia haben unbekannte Täter die Kennzeichen CE – UM 168 angebaut und entwendet, während der Pkw in der Zeit vom 04.02.19, 13.00 Uhr, bis 05.02.19, 09.30 Uhr, in der Willy-Brandt-Straße abgestellt war. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg – volltrunken am Steuer

Einen 26-jährigen Kia-Fahrer hat eine Polizeistreife am 05.02.19, gegen 04.10 Uhr, in der Universitätsallee kontrolliert, nachdem er vorher dadurch aufgefallen war, dass er trotz Dunkelheit das Licht am Pkw nicht eingeschaltet hatte. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Kia-Fahrer erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,98 Promille. Dem 26-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet. Einen Führerschein konnten die Beamten nicht sicherstellen, da der Pkw-Fahrer nach eigenen Angaben gar keinen besitzt.

Lüneburg – Unfallverursacher, bitte melden

Am 04.02.19, zwischen 08.20 und 12.20 Uhr, stieß ein bislang Unbekannter mit seinem Fahrzeug gegen einen Daimler, der in der Straße An der Wittenberger Bahn abgestellt war. Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Der Unfallverursacher hinterließ eine Nachricht an der Windschutzscheibe des Daimler, jedoch stimmt die notierte Telefonnummer nicht. Der Unfallverursacher wird daher gebeten, sich mit der Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, in Verbindung zu setzen.

Lüneburg – Gartenlauben aufgebrochen

Zwischen dem 04.02.219, 16.00 Uhr, und dem 05.02.19, 08.00 Uhr, brachen unbekannte Täter drei Gartenlauben in der Kleingartenkolonie in der Wilhelm-Hillmer-Straße ein. Die Täter zerstörten jeweils ein Fenster, um in die Gartenlauben zu gelangen. Aus einer der Lauben wurde ein Fernseher der Marke Samsung entwendet. Die entstandenen Sachschäden belaufen sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Kirchgellersen/ Brietlingen/ Lüneburg – Radfahrer bei Verkehrsunfällen verletzt

Am 05.02.19, gegen 07.30 Uhr, befuhr eine 28-jährige Toyota-Fahrerin die Dachtmisser Straße in Kirchgellersen und wollte an der Kreuzung nach links in die Lüneburger Straße einbiegen. Hierbei übersah sie einen ebenfalls 28 Jahre alten Radfahrer, der die Kreuzung in der Verlängerung des Radweges überquerte. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Fahrradfahrer leicht verletzt wurde.

Gegen 08.15 Uhr kam es im Bereich des Kreisels im Moorweg in Brietlingen zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 53-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt wurde. Eine 31 Jahre alte Peugeot-Fahrerin befuhr die Straße Zum Neetzekanal und bog in den dortigen Kreisel ein, um gleich an der nächsten Ausfahrt in den Moorweg zu fahren. Ein 53-Jähriger befuhr zeitgleich den Kreisel aus der gleichen Straße kommend, wollte jedoch geradeaus in die Lycker Straße fahren. Beim Abbiegen übersah die Peugeot-Fahrerin den 53-Jährigen. In Folge kam es zum Zusammenstoß, bei dem der Radfahrer stürzte und sich schwer verletzte.

Im Hasenburger Weg in Lüneburg, fuhr gegen 07.55 Uhr, eine 15-Jährige unvermittelt vom Geh-/Radweg auf die Fahrbahn, wo es in Folge zum Zusammenstoß mit dem VW T5 eines 56-Jährigen kam. Die Jugendliche stürzte und wurde hierbei leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus.

Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
www.pd-lg.polizei-nds.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar