Wieder Einbrüche in Stadt und Landkreis | salzsau-panorama.de
///Wieder Einbrüche in Stadt und Landkreis

Wieder Einbrüche in Stadt und Landkreis

2019-01-08T18:46:22+00:008. Januar 2019|Kategorien: Polizeibericht|Tags: , , |0 Kommentare

Melbeck/ Reppenstedt/ Lüneburg – Einbrüche in Wohnhäuser

Zwischen dem 05. und 07.01.19 sind unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus im Berliner Ring in Melbeck eingebrochen. Die Täter brachen ein Fenster auf und durchsuchten mehrere Räume des Hauses. Ob etwas entwendet wurde, ist bislang unklar. Am 07.01.19, zwischen 17.00 und 17.40 Uhr, wurde ein Fenster eines Wohnhauses im Hasenwinkler Weg in Reppenstedt aufgebrochen. Die Täter durchsuchten diverse Räume, jedoch ist derzeit nicht bekannt, ob und was entwendet wurde. Am Spätnachmittag des 07.01.19 wurde weiterhin ein Einbruch in ein Wohnhaus in der Straße Hinter der Gärtnerei gemeldet. Unbekannte Täter hatten auch an diesem Haus ein Fenster aufgebrochen. Entwendet wurde in diesem Fall Schmuck. Die Tat hat sich zwischen dem 22.12.18 und dem 07.01.19 ereignet. Bei den Einbrüchen entstanden insgesamt Schäden von geschätzten 3.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-1991 bzw. -2215, entgegen.

Lüneburg – Zeugen verhindern Fahrraddiebstahl

Aufmerksame Zeugen haben am 07.01.19, gegen 18.40 Uhr, zwei Männer im Alter von 30 und 47 Jahren dabei beobachtet, wie sie das Schloss eines schwarzen Trekkingfahrrades gewaltsam öffneten. Das Trekkingrad stand in einem Fahrradständer in der Rote Straße beim Clamart-Park. Die Zeugen riefen die Polizei. In Folge konnten die beiden Tatverdächtigen angetroffen werden. Das Fahrrad wurde von der Polizei zum Zweck der Eigentumssicherung sichergestellt. Gegen die beiden Tatverdächtigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Dahlenburg – Kennzeichen gestohlen

Von einem Anhänger, der in der Straße Am Kirchkamp abgestellt war, wurde zwischen dem 04. und 07.01.19 das Kennzeichen LG – LB 56 abgebaut und entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Dahlenburg, Tel.: 05851/1611, entgegen.

Lüneburg – Pkw beschädigt

Ein Außenspiegel eines Pkw Audi, der am 07.01.19, in der Zeit von 16.00 bis 17.00 Uhr, in der William-Watt-Straße abgestellt war, wurde von Unbekannten beschädigt. Möglicherweise wurde gegen den Spiegel geschlagen oder getreten, so dass sich die Außenverkleidung des Spiegels löste. In der Hermann-Löns-Straße ist am 07.01.19, zwischen 20.00 und 22.30 Uhr, wurde das Dach eines Daimler von unbekannten Tätern eingedrückt. Bei beiden Taten entstanden jeweils Sachschäden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg – Moped-Fahrerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Am 07.01.19, gegen 13.50 Uhr, befuhr eine 19-Jährige mit ihrem Moped Peugeot die Soltauer Straße und wollte den Kreisverkehr in Richtung Munstermannskamp verlassen. Ein vorausfahrender, 32 Jahre alter VW-Fahrer bremste ab, um einem Fußgänger am dortigen Überweg den Vorrang zu gewähren. In Folge musste die 19-Jährige ebenfalls bremsen. Sie stürzte auf regennasser Fahrbahn und rutschte gegen den VW. Die Moped-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt; ein Rettungswagen brachte sie ins Klinikum. An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 1.500 Euro.

Adendorf – zwei Leichtverletzte nach Auffahrunfall

Am 07.01.19, gegen 16.15 Uhr, befuhren eine 45-jährige VW Golf-Fahrerin und eine 71-Jährige mit ihrem VW Eos die B 209 aus Richtung Kreuzung Elba kommend in Richtung Lüneburg. Als die 45-Jährige nach links in den Bardowicker Weg einbiegen wollte, musste sie zunächst anhalten, um den Gegenverkehr passieren zu lassen. Die Eos-fahrerin bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Golf auf. Sowohl die Golf-Fahrerin als auch ein 10-jähriges Mädchen, das im Golf mitfuhr, wurden bei dem Unfall jeweils leicht verletzt. An den Pkw entstanden Sachschäden von ca. 2.500 Euro.

Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
www.pd-lg.polizei-nds.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar