StadtRaumKlang No. 2 im Libeskind-Auditorium | salzsau-panorama.de
///StadtRaumKlang No. 2 im Libeskind-Auditorium

StadtRaumKlang No. 2 im Libeskind-Auditorium

Weltberühmte Kompositionen, zwei außergewöhnliche Uraufführungen und berührender Tanz:

Am 25.11. um 19 Uhr spielen die Lüneburger Symphoniker gemeinsam mit einer Gruppe syrischer Musiker das Konzert „EastWestDanceMelody“ im Libeskind-Auditorium. Auf dem Programm stehen zwei weltberühmte Werke:

Maurice Ravels „Bolero“ und Strawinskys „Le Sacre du Printemps“. Diesen werden zwei Uraufführungen der syrischen Komponisten Suad Bushnaq und Jehad Jazbeh gegenübergestellt.

Das integrative Tanz- und Konzert-Projekt stellt die vielfältigen Beziehungen zwischen Syrien und Deutschland in den Mittelpunkt. Den beiden syrischen Komponisten Jehad Jazbeh und Suad Bushnaq gelingt es, in ihren Kompositionen eine Brücke zwischen ihren heimatlichen Traditionen und ihrem aktuellen Umfeld zu schlagen.

Neben den beiden Uraufführungen ist die Performance von „Sacre” ein weiteres Highlight des Konzertes. Tänzer des Theaters haben gemeinsam mit Laientänzern im Rahmen eines Workshops unter der Leitung von Ballettdirektor Olaf Schmidt eine Choreographie erarbeitet. Ermöglicht wird das Projekt durch die Förderung „Exzellente Orchesterlandschaft Deutschland” und unterstützt durch das Bildungswerk der niedersächsischen Wirtschaft in Lüneburg sowie die Leuphana Universtität Lüneburg.

Der Beitrag SACRE und BOLERO treffen auf zwei besondere Uraufführungen: StadtRaumKlang No. 2 | 25.11. Libeskind-Auditorium erschien zuerst auf Theater Lüneburg.

Kontaktdaten:

Theater Lüneburg
An den Reeperbahnen 3
21335 Lüneburg
04131 / 752 - 0
theater-lueneburg.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar