Polizei-Schriftzug

Lüneburg/Bardowick – durstiger Ladendieb

Gleich dreimal fiel ein bereits bekannter „Ladendieb“ im Verlauf des 07.11.18 in Lebensmittelgeschäften der Region auf. In Bardowick (Schwarzer Weg) und Lüneburg (Boecklerstraße und Am Sande) hatte der „alkoholkranke“ 46-Jährige jeweils die Geschäfte (trotz Hausverbot) betreten und sich Tetrapack Wein bzw. eine Dose Bier geöffnet, um diese noch im Geschäft zu trinken. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Lüneburg – Ladendiebe ertappt

Zwei 32 und 34 Jahre alte bereits in Erscheinung getretene Lüneburger ertappte ein Detektiv in den Morgenstunden des 07.11.18 bei einem Diebstahl von Herrendüften in einem Geschäft in der Große Bäckerstraße. Dabei schirmte der eine seinen Kumpel ab. Die Männer verließen gegen 10:15 Uhr mit der Beute den Laden, um gleich bei einem angrenzenden Bäcker zwei belegte Brötchen zu stehlen. Die alarmierte Polizei machte die beiden Männer dingfest. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Lüneburg – Schwerpunktkontrollen „Drogenkriminalität“

Auch in den Morgenstunden des 07.11.18 setzte die Polizei Lüneburg ihre Schwerpunktkontrollen in zivil im Lüneburger Innenstadtbereich sowie im Clamartpark fort. Dabei setzten die Beamten auch auf Präventionsgespräche im Clamartpark und angrenzenden Gebäuden/Räumlichkeiten. Parallel wurde auch darauf hingewiesen die Hunde anzuleinen. Ein 43 Jahre alter türkischer Staatsbürger aus Lüneburg, der bereits mit Drogen in Erscheinung getreten war, war von der Präventionsarbeit der Beamten nicht zu begeistert und verhielt sich „verbal aggressiv“. Drogen stellten die Beamten nicht fest. Weitere Kontrollen folgen …

Oldendorf (Luhe) – Reisighaufen brennt – Feuerwehr löscht

Zum Brand eines Reisighaufens am Waldrand in Neu-Oldendorf kam es in den Abendstunden des 07.11.18. Der Haufen war gegen 20:30 Uhr aus ungeklärter Ursache in Brand geraten, so dass sich das Feuer auf mehrere Kiefern ausbreitete. Die Feuerwehr war im Löscheinsatz. Die Polizei ermittelt. Es entstand ein Sachschaden von gut 300 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Amelinghausen, Tel. 04132-310, entgegen.

Lüneburg – betrunken unterwegs – 2,3 Promille – Fahrzeugschlüssel sichergestellt

Den Fahrer eines Pkw Opel Meriva stoppte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 07.11.18 in der Hamburger Straße. Bei der Kontrolle des 69 Jahre alten Fahrers gegen 15:50 Uhr stellten die Beamten bei diesem Alkoholeinfluss fest. Ein Test ergab einen Wert von 2,3 Promille. Die Beamten stellten neben dem Führerschein im Strafverfahren auch aus Gefahrenabwehr vorerst die Fahrzeugschlüssel sicher.

Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
www.pd-lg.polizei-nds.de/startseite/

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte ihren Kommentar eingeben!
Bitte geben Sie ihren Namen ein