Ausstellung der Ergebnisse eines Planungswettbewerbes

0
66
Ortsschild Reppenstedt

Nachdem die Änderung der Sanierungssatzung in Kraft getreten ist und Grundstückseigentümer keine Belastungen durch das Sanierungsverfahren mehr zu befürchten haben, soll wieder mit der Sacharbeit begonnen werden.

Der erste Schritt ist eine Ausstellung der Ergebnisse eines Planungswettbewerbes, den die Gemeinde für den Bereich Rathaus, Schule und Gellersen-Haus initiiert hat.

Für die Umgestaltung dieses Bereiches wurden 8 Planungen eingereicht, sogar ein Büro aus Wien war dabei.

Die Jury, die für die Auswahl der Preisträger zuständig war, hat es sich nicht leicht gemacht und die Vorschläge von allen Seiten betrachtet. Letztlich waren sich alle Jury-Mitglieder einig, dass dem Büro NSP Christoph Schonhoff Landschaftsarchitekten Stadtplaner aus Hannover der 1. Preis, der 2. Preis der L+ Landschaftsarchitektur Hamburg und der 3. Preis der Hermanns Landschaftsarchitektur Umweltplanung aus Schwalmtal gebührt.

Leider können nicht alle Vorschläge mit einem Preis bedacht werden, so Gemeindedirektorin Susanne Stille, verdient wäre es aber gewesen.

Alle eingereichten Vorschläge werden im Gellersen-Haus vom 15.10.2018 bis 26.10.2018 ausgestellt. Interessierte Bürgerinnen/Bürger können die Ausstellung montags bis freitags von 8:00 bis 12:00 Uhr und zusätzlich donnerstags von 14:00 bis 18:00 Uhr besuchen.

Die Unterlagen werden auch auf der Homepage der Gemeinde Reppenstedt bereitgestellt und sind dort – unabhängig von Öffnungszeiten – einsehbar.

Mit dem „Gewinner“ des Wettbewerbs sollen die Planungen weiter ausgearbeitet und spätestens 2020 umgesetzt werden.

Kontaktdaten:

Gemeinde Reppenstedt
Gemeindedirektorin
Frau Stille
Dachtmisser Straße 1
21391 Reppenstedt
0 41 31 / 67 27 227
reppenstedt.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte ihren Kommentar eingeben!
Bitte geben Sie ihren Namen ein