Verletzte Personen durch körperliche Angriffe - Polizeibericht vom 7. Oktober 2018 | salzsau-panorama.de
///Verletzte Personen durch körperliche Angriffe – Polizeibericht vom 7. Oktober 2018

Verletzte Personen durch körperliche Angriffe – Polizeibericht vom 7. Oktober 2018

2018-10-07T17:51:05+00:007. Oktober 2018|Kategorien: Polizeibericht|Tags: , |0 Kommentare

Landkreis Lüneburg

Bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden im Innenstadtbereich durch Randalierer mehrere Autos durch zerkratzen beschädigt.

In Melbeck wurde am Freitag gegen 18:00 Uhr in einem Hotel, dass als Asylunterkunft genutzt wird, in zwei Zimmern durch einen 31-jährigen Anwohner in vermutlich suizidaler Absicht ein Feuer gelegt. Der Verursacher befand sich in einem psychischen Ausnahmezustand und wurde im Rahme der polizeilichen Maßnahmen in die psychiatrische Klinik verbracht.

In Melbeck wurde am Freitagabend gegen 18:30 Uhr ein offensichtlich alkoholisierter, 28-jähriger Verkehrsteilnehmer auf dem Fahrrad durch die Polizei kontrolliert. Die Weiterfahrt wurde untersagt, eine Blutprobe wurde genommen.

Am Bahnhof Lüneburg geriet am Freitagabend gegen 20:00 Uhr aus bisher unbekannten Gründen ein Porsche in Brand, das Fahrzeug brannte vollständig aus. Wahrscheinlich ist ein technischer Defekt für das Feuer verantwortlich.

Am Samstagvormittag gegen 11:00 Uhr wurde der Polizeiwache mitgeteilt, dass eine Frau in der Innenstadt durch einen 54-jährigen Bekannten in das Gesicht getreten und auch geschlagen wurde. Vor Ort alle Personen erheblich alkoholisiert, das vermeintliche Opfer mehr als 3 Promille. Der dargestellte Sachverhalt erwies sich als fragwürdig.

Bei der Bundesstraße 4 kam es am Samstag zu einer Rauchentwicklung im Bereich des Waldes. Die eingesetzte Feuerwehr konnte einen Brandausbruch zeitig verhindern, eine Brandstiftung ist hingegen nicht auszuschließen.

Kriminelle zerkratzten auch in der Nacht von Samstag auf Sonntag mehrere PKW und zerstachen teilweise die Reifen der Fahrzeuge im Bereich „Volgershall“. Hinweise auf mögliche Täter unter 04131-83062215.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen Mitternacht trat ein gehörnter, 35-jähriger Ex Partner die Tür zu der Wohnung der ehemaligen Lebensgefährtin ein, betrat das Wohnzimmer und schlug dem dort ebenfalls anwesenden neuen Freund einmal mit der Faust in das Gesicht, sodass dieser Nasenbluten erlitt. Anschließend entfernte sich der Täter wieder.

Bei der „Eventfabrik“ in Bardowick kam es am Sonntagmorgen gegen 04:00 Uhr zu einer Schlägerei mit mehreren Beteiligten Personen im Alter zwischen 23 und 25 Jahren. Einer Person wurde dabei ein Zahn ausgeschlagen, die Situation konnte durch einschreitende Polizeikräfte geklärt werden, die Täter stehen fest.

Kontaktdaten:

Polizeiinspektion
Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
0 41 31 / 83 06 -0
www.pd-lg.polizei-nds.de/startseite/

Hinterlassen Sie einen Kommentar